• IT-Karriere:
  • Services:

Kirin 950: Huaweis neuer Smartphone-Chip hat es in sich

Die Huawei-Tochter Hisilicon hat den Kirin 950 offiziell vorgestellt: Im Smartphone-Chip stecken ARMs derzeit schnellste CPU-Kerne, eine sehr flotte Grafikeinheit, ein 300-MBit/s-LTE-Modem und er unterstützt modernen LPDDR4-Speicher. Hergestellt wird das SoC beim gleichen Auftragsfertiger, den Apple für das iPhone 6S nutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Huaweis neuer Kirin 950
Huaweis neuer Kirin 950 (Bild: Android Central)

Huawei hat den Kirin 950 in Peking offiziell vorgestellt. Das von der Hisilicon-Tochter entwickelte System-on-a-Chip ist für High-End-Smartphones gedacht. Im Prozessor stecken insgesamt acht CPU-Kerne, eine Grafikeinheit, ein Speichercontroller für LPDDR4, ein LTE-Modem und ein zusätzlicher M7-Kern für Hintergrundaufgaben und Sensordaten wie eine Sprachsteuerung.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart

Die acht CPU-Kerne setzen sich aus zwei Clustern zusammen: Vier Cortex A72 mit bis zu 2,3 GHz sind eine Ansage - schnellere Kerne lizenziert ARM derzeit nicht. Hinzu kommen vier Cortex A53 mit bis zu 1,8 GHz. Ihnen zur Seite steht eine ARM-Grafikeinheit vom Typ Mali-T880MP4, die über vier Shader-Cluster verfügt. Die CPU- und die GPU-Leistung des Kirin 950 sind damit als sehr hoch einzuschätzen. Damit die Funktionseinheiten genügend Daten erhalten, hat Hisilicon ein 64 Bit breites Dual-Channel-Interface mit LPDDR4-Speicherunterstützung verbaut. Das liefert 25,6 GByte pro Sekunde.

Zur weiteren Ausstattung zählt ein im System-on-a-Chip integriertes LTE-Modem mit der Cat6-Klasse. Das bedeutet einen theoretischen Downstream von bis zu 300 MBit pro Sekunde - hierzulande bietet das die Telekom beispielsweise in Berlin an. Mit im SoC stecken zudem ein Kern für die Sensordatenaufbereitung und ein DSP (Digital Signal Prozessor), der bei Fotos hilft.

Gefertigt wird der Kirin 950 bei der TSMC im aktuellen 16FF+-Verfahren (16 nm FinFET Plus). Das nutzt auch Apple für den A9-Chip des iPhone 6S. Der moderne Prozess dürfte auch notwendig sein, damit CPU-Kerne und Grafikeinheit nicht bereits nach kurzer Zeit massiv ihren Takt drosseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dwalinn 06. Nov 2015

Vor 1-2 Jahren wurde mal ein sehr kleiner "Lüfter" vorgestellt der sich von der größe...

Lala Satalin... 06. Nov 2015

Hab auch schon mein eigenes Smartphone designt. Kann doch jeder ab fünf Jahren. ;)

Eheran 06. Nov 2015

Sowas nennt sich Strohmann. Gegen etwas argumentieren was nie zur Debatte stand.


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /