Abo
  • IT-Karriere:

Kirin 950: Huaweis neuer Smartphone-Chip hat es in sich

Die Huawei-Tochter Hisilicon hat den Kirin 950 offiziell vorgestellt: Im Smartphone-Chip stecken ARMs derzeit schnellste CPU-Kerne, eine sehr flotte Grafikeinheit, ein 300-MBit/s-LTE-Modem und er unterstützt modernen LPDDR4-Speicher. Hergestellt wird das SoC beim gleichen Auftragsfertiger, den Apple für das iPhone 6S nutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Huaweis neuer Kirin 950
Huaweis neuer Kirin 950 (Bild: Android Central)

Huawei hat den Kirin 950 in Peking offiziell vorgestellt. Das von der Hisilicon-Tochter entwickelte System-on-a-Chip ist für High-End-Smartphones gedacht. Im Prozessor stecken insgesamt acht CPU-Kerne, eine Grafikeinheit, ein Speichercontroller für LPDDR4, ein LTE-Modem und ein zusätzlicher M7-Kern für Hintergrundaufgaben und Sensordaten wie eine Sprachsteuerung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Die acht CPU-Kerne setzen sich aus zwei Clustern zusammen: Vier Cortex A72 mit bis zu 2,3 GHz sind eine Ansage - schnellere Kerne lizenziert ARM derzeit nicht. Hinzu kommen vier Cortex A53 mit bis zu 1,8 GHz. Ihnen zur Seite steht eine ARM-Grafikeinheit vom Typ Mali-T880MP4, die über vier Shader-Cluster verfügt. Die CPU- und die GPU-Leistung des Kirin 950 sind damit als sehr hoch einzuschätzen. Damit die Funktionseinheiten genügend Daten erhalten, hat Hisilicon ein 64 Bit breites Dual-Channel-Interface mit LPDDR4-Speicherunterstützung verbaut. Das liefert 25,6 GByte pro Sekunde.

Zur weiteren Ausstattung zählt ein im System-on-a-Chip integriertes LTE-Modem mit der Cat6-Klasse. Das bedeutet einen theoretischen Downstream von bis zu 300 MBit pro Sekunde - hierzulande bietet das die Telekom beispielsweise in Berlin an. Mit im SoC stecken zudem ein Kern für die Sensordatenaufbereitung und ein DSP (Digital Signal Prozessor), der bei Fotos hilft.

Gefertigt wird der Kirin 950 bei der TSMC im aktuellen 16FF+-Verfahren (16 nm FinFET Plus). Das nutzt auch Apple für den A9-Chip des iPhone 6S. Der moderne Prozess dürfte auch notwendig sein, damit CPU-Kerne und Grafikeinheit nicht bereits nach kurzer Zeit massiv ihren Takt drosseln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dwalinn 06. Nov 2015

Vor 1-2 Jahren wurde mal ein sehr kleiner "Lüfter" vorgestellt der sich von der größe...

Lala Satalin... 06. Nov 2015

Hab auch schon mein eigenes Smartphone designt. Kann doch jeder ab fünf Jahren. ;)

Eheran 06. Nov 2015

Sowas nennt sich Strohmann. Gegen etwas argumentieren was nie zur Debatte stand.


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /