Kinopremiere auf Disney+: Raya und der letzte Drache startet für 31 Euro

Es ist der zweite VIP-Film auf Disney+: Anfang Juni wird Raya und der letzte Drache in das Abo des Streamingdienstes aufgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Raya und der letzte Drache als VIP-Zugang auf Disney+
Raya und der letzte Drache als VIP-Zugang auf Disney+ (Bild: Disney/Screenshot: Golem.de)

Seit dem 5. März 2021 gibt es auf Disney+ mit Raya und der letzte Drache einen zweiten VIP-Film. Kunden zahlen für den Film selbst 22 Euro, hinzu kommen die Abogebühren von Disney+, die derzeit bei 9 Euro liegen. Das ergibt einen Gesamtpreis von 31 Euro für einen Monat Leihdauer. Seit Juni 2019 gibt es keinen kostenlosen Probezeitraum mehr für Disney+ von Disney.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
Detailsuche

Wie bei Mulan gibt es Raya und der letzte Drache derzeit nur exklusiv bei Disney+. Einen Monat später stand Mulan auch bei anderen Plattformen zum digitalen Kauf zur Verfügung. Es ist nicht bekannt, ob es für Raya und der letzte Drache ebenfalls geplant ist, den Film über andere Plattformen zu vertreiben.

Da bei Anbietern wie Amazon, Apple oder Google keine Abogebühren dazu kommen, war Mulan dort preisgünstiger zu bekommen als bei Disney selbst. Außerdem steht der Film für diese Kunden dauerhaft ohne weitere Kosten zur Verfügung, während bei Disney die Abogebühren für Disney+ dazu kommen. Die Funktion Group Watch steht auch für den VIP-Titel zur Verfügung, setzt aber voraus, dass alle Beteiligten den Film gekauft haben.

Raya und der letzte Drache ab 4. Juni im Abo von Disney+

Am 4. Juni 2021 wird Raya und der letzte Drache regulär in das Abo von Disney+ aufgenommen. Der VIP-Zugang entspricht also einer Mietzeit von drei Monaten, weil der Film dann auch abseits des VIP-Zugangs verfügbar ist. Wenn extra für den Film ein Abo für Disney+ abgeschlossen werden muss, und das Ziel ist, den Film in den drei Monaten jederzeit sehen zu können, ergeben sich Gesamtkosten von 49 Euro.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Raya und der letzte Drache ist ein Animationsfilm, der in einem fiktiven Land mit dem Namen Kumandra spielt. Dort lebten lange Zeit Menschen und Drachen in harmonischer Eintracht zusammen. Diese Harmonie wurde zugunsten der Rettung der Menschheit geopfert, weil das Land von einer dunklen Macht bedroht wurde. Diese dunkle Macht ist zurückgekehrt, und die Kriegerin Raya macht sich auf die Suche nach dem letzten Drachen.

Aufgrund der Coronapandemie kann Disney Raya und der letzte Drache derzeit nicht in die Kinos bringen, weil diese zum Großteil geschlossen sind. Daher entschied sich Disney, den Film über Disney+ zu vermarkten. Das erste Mal wurde das bei Mulan gemacht.

Andere Kinofilme kamen direkt in das Abo von Disney+

Bei weiteren Titeln ging Disney anders und integrierte die Filme einfach so in das Abo von Disney+. So war es etwa beim Pixar-Animationsfilm Soul. Aber auch Artemis Fowl und Der einzig wahre Ivan erschienen ohne Kinostart und VIP-Zugang direkt bei Disney+.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /