Erstmal überfordernd: intellektuelle Science-Fiction

Star Trek II: Der Zorn des Khan

(US-Start: 4. Juni 1982, deutscher Start: 4. November 1982)

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinator / Entwickler (w/m/d) für Identity & Access Management (IDM/IAM)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. Technical Consultant (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Eigentlich hätte schon der erste Star-Trek-Film das Ende des Franchises sein können. Er war sündhaft teuer und an der Kinokasse auch erfolgreich, aber bei den Fans war er wenig gelitten. Vielen war er schlichtweg zu langweilig.

Glücklicherweise ging Star Trek II: Der Zorn des Khan einen anderen Weg. Mit deutlich geringerem Budget, einem gänzlich neuen Look und der Fortsetzung einer Episode der alten Fernsehserie machte er alles richtig und wurde zu einem großen Erfolg. In den USA war er zudem einer der ersten Filme, der auf VHS für Endkunden zu einem erschwinglichen Preis angeboten wurde.

Star Trek 1-10 [Blu-ray]

E.T. - Der Außerirdische

(US-Start: 11. Juni 1982, deutscher Start: 9. Dezember 1982)

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Lange Zeit war Steven Spielbergs E.T. - Der Außerirdische der erfolgreichste Film aller Zeiten. Die Geschichte über einen auf der Erde gestrandeten Außerirdischen, der nur nach Hause will, traf den Nerv von Zeit und Publikum.

E.T. ist ein Familienfilm, der zeigte, dass mit Science-Fantasy an der Kinokasse unglaublich viel Geld zu machen ist. Der Film genießt weniger Kultstatus als andere Filme aus diesem Jahr, ist aber ein wunderbar optimistisches Werk, mit dem Spielberg mehr als mit jeder anderen Produktion seinem inneren Kind Raum gegeben hat.

E.T. - Der Außerirdische [Blu-ray]

Blade Runner

(US-Start: 25. Juni 1982, deutscher Start: 14. Oktober 1982)

Die sehr freie Verfilmung von Philip K. Dicks Roman ist einer der ganz großen Meilensteine der Science-Fiction. Er kam zu einer Zeit, als die filmische Science-Fiction meist entweder abenteuerlich oder gruselig war; er selbst brachte jedoch eine erwachsene Erzählweise ein und behandelt anspruchsvolle Themen.

Tatsächlich floppte der Film, weil das Publikum ein Action-Abenteuer erwartete, aber intellektuelle Science-Fiction geboten bekam. Schon wenig später wurde Blade Runner jedoch als das Meisterwerk erkannt, das er ist - spätestens als Ridley Scott 1992 den Director's Cut präsentierte, der viele Änderungen, die das Studio ihm aufgezwungen hatte, zurücknahm. Seitdem hat es noch eine weitere Schnittfassung, den Final Cut (2007), gegeben.

Blade Runner - Final Cut (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)

Folgen nun noch drei Filme mit besonders vielen (handgemachten) Effekten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kinojahr 1982: Ein traumhaftes Jahr für GeeksJohn Carpenters E.T.-Antithese 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


theFiend 15. Mär 2022

Ehm... so nötig hatte ich es offensichtlich nie :P Und wenn hat mir die süße aus...

LH 14. Mär 2022

Nicht unbedingt, viele Superheldenfilme profitieren durchaus von den Marken. Auch Filme...

kayozz 14. Mär 2022

Der Unterschied zu heute ist: Damals war ein Sequel eine riskante Angelegenheit, weil...

theFiend 13. Mär 2022

Mad Max 1 hat die beste Story, aber da kommt halt noch nicht genug Endzeitfeeling aus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /