• IT-Karriere:
  • Services:

Kino: MGM ersetzt brüllenden Löwen durch CGI-Katze

Nach 97 Jahren wird im Logo des Filmstudios kein echter Löwe mehr zu sehen sein - künftig brüllt Leo, der CGI-Löwe.

Artikel veröffentlicht am ,
Leo, König der CGI
Leo, König der CGI (Bild: MGM/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Das Filmstudio Metro Goldwyn Mayer (MGM) tauscht sein Löwenmaskottchen gegen ein CGI-Modell aus. 97 Jahre lang zierte die Aufnahme eines echten Löwen den Einspieler von MGM, seit Jahrzehnten auch mit dem charakteristischen Brüllen.

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Insgesamt vier verschiedene Löwen setzte MGM in fast 100 Jahren ein, in den vergangenen Jahrzehnten erfuhr das Logo nur Änderungen bezüglich der Schrift und anderer Layout-Aspekte. Den meisten Zuschauern dürfte das MGM-Logo mit klassischen Elementen des Theaters vertraut sein - inklusive natürlich Leo, dem brüllenden Löwen, der in der Realität nie Leo hieß, sondern verschiedene Namen trug.

Wie Cnet berichtet, wollte MGM die Originalaufnahme des Löwen bereits 2019 ersetzen und mit dem neuen Bond-Film Keine Zeit zu Sterben präsentieren. Der Film wurde aber aufgrund von künstlerischen Differenzen und später wegen der Coronapandemie immer wieder verschoben. Daher hat MGM das neue Logo nun auf Youtube präsentiert.

Bekannter Löwe in besserer Qualität

Äußerlich unterscheidet sich der neue CGI-Löwe, der von den kalifornischen Baked Studios entworfen wurde, nicht von der vorigen Raubkatze. Allerdings ist die Qualität verständlicherweise besser, was das Logo im Vorspann von 4K- oder 8K-Filmen wahrscheinlich besser aussehen lassen wird als die alten analogen Aufnahmen. Baked Studios hat unter anderem an Jumanji - The Next Level und Moonbase 8 mitgearbeitet.

Das Logo an sich unterscheidet sich ebenfalls kaum vom bisherigen. Auffällig ist aber, dass beim Einblenden der lateinische Schriftzug ars gratia artis (Kunst um der Kunst willen) zunächst auf Englisch angezeigt wird (art for art's sake). Sobald das Logo vollständig zusammengebaut ist, ist der Ausdruck auf Latein zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  2. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...
  3. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  4. 159€

recluce 13. Mär 2021 / Themenstart

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Im Text steht lediglich, dass...

wurstdings 12. Mär 2021 / Themenstart

Harald: Du hast grad ne ganze Rockband erschossen Arvid: Ahja? Harald: Das hätt ich mir...

Dino13 12. Mär 2021 / Themenstart

Na ja die Anforderungen an den Trigema Affen sind auch deutlich höher als dass der Löwe...

Dino13 12. Mär 2021 / Themenstart

Nicht schon immer, aber seit den 80ern auf jeden Fall. Ab wann genau es getauscht wurde...

KlugKacka 11. Mär 2021 / Themenstart

Ist Deine Frage ernstgemeint? PS: @TO: LOL

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /