Kingdom Come Tech Alpha: Verirrte Schafe und geplagte Farmer

Die Technical Alpha von Kingdom Come Deliverance ist mehr als nur ein schickes Cryengine-Mittelalter-Dorf: Entwickler Warhorse hat eine mehrstufige Quest-Reihe mit Multiple-Choice-Dialogen integriert.

Artikel von veröffentlicht am
Kingdom Come Deliverance
Kingdom Come Deliverance (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Hühner, Schafe, Bienenstöcke, ein paar Misthaufen - das klingt und riecht nach Mittelalter, und findet sich in der im Jahre 1403 des Herrn spielenden Technical Alpha von Kingdom Come Deliverance. Wie angekündigt haben die Warhorse Studios eine frühe Version des Spiels veröffentlicht, mit der Unterstützer des Projekts einen ersten Blick auf den Titel werfen können.

Inhalt:
  1. Kingdom Come Tech Alpha: Verirrte Schafe und geplagte Farmer
  2. Von der Flöte zum Bogen

Derzeit ist die Technical Alpha nur für Windows-PCs und mit Steam-Account verfügbar. Ohne 64-Bit-Betriebssystem und eine DirectX-11-Grafikkarte startet Kingdom Come Deliverance nicht. Zwar handelt es sich bei der Alpha um sehr frühen Code und angepasste Treiber fehlen, dennoch läuft das Mittelalter-Spiel auf Basis von Cryteks Cryengine schon jetzt erstaunlich flüssig und protzt mit einer tollen Beleuchtung.

Mit sehr hohen Details inklusive SSDO-Umgebungslichtverdeckung, weichen 4K-Schatten, Tessellation, Tiefenunschärfe, Physically Based Shading, HDR und Post-Processing-Kantenglättung erreichen wir mit unserer Radeon Radeon R9 290X Tri-X eine Bildrate von 35 bis 50 fps in 2.560 x 1.440 Pixeln. Die Videospeicherauslastung beläuft sich auf gut 2 GByte, zudem belegt Kingdom Come Deliverance über 3 GByte Arbeitsspeicher.

Grafisch gefällt uns das kleine Dorf mit seinen angrenzenden Feldern und dem lauschigen Wäldchen richtig gut, zumal Warhorse eine feine Geräuschkulisse und stimmige Musik mitliefert. Grafikfehler wie buntes Wasser im Flüsschen, durch den Boden laufende NPCs oder abgehackte Animationen sind bei einer Alpha üblich - Abstürze gab es erfreulicherweise keine.

  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Kingdom Come Deliverance (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Cyber Security Experte (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
  2. Professur "Wirtschaftsinformatik und Mathematik"
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
Detailsuche

Schon jetzt beeindruckt die Detailverliebtheit der Entwickler, die sich in Feinheiten wie den Abfällen auf dem Misthaufen, Brennnesseln, Tannenzapfen und Fliegenpilzen äußert. Die Qualität der oft mit Parallax Mapping verschönerten Texturen schwankt und das LoD geht aggressiv vor, die tolle Atmosphäre trübt dies unserer Ansicht nach aber nicht.

Auch wenn die bisherige Spielwelt von Kingdom Come Deliverance so klein ist, dass wir in unter einer Minute von einem Ende zum anderen sprinten können: Die Umgebung lädt zum Erkunden und Verweilen ein, überall gibt es etwas anzuschauen - und wenn es nur die Tagesabläufe der NPCs sind, vom Frühstück über die tägliche Arbeit bis zum Nachtmahl.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Von der Flöte zum Bogen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. ROV Concept: Lexus stellt wasserstoffverbrennenden Offroad-Buggy vor
    ROV Concept
    Lexus stellt wasserstoffverbrennenden Offroad-Buggy vor

    Lexus hat mit dem ROV einen geländegängigen Buggy mit Wasserstoff-Verbrennungsantrieb als Konzept präsentiert.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K

    Alder Lake als schnellste Gaming-CPU am Markt und eine Geforce RTX 3080 für Raytracing: Der Golem Ultra Plus kombiniert beides in einem PC.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /