Abo
  • IT-Karriere:

Kingdom Come Deliverance: Ohne Hund durchs Mittelalter

Kein vierbeiniger Begleiter, ein paar weniger Quests als geplant - aber dafür ein größeres Gebiet und Zweihandkämpfe: Die Entwickler des Mittelalter-Rollenspiels Kingdom Come Deliverance haben den Status ihres Werkes vorgestellt und dabei auch über die PC- und Konsolenversionen gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingdom soll ein weitgehend historisch akkurates Mittelalter bieten.
Kingdom soll ein weitgehend historisch akkurates Mittelalter bieten. (Bild: Warhorse Studios)

Noch gibt es keinen verbindlichen Erscheinungstermin für Kingdom Come Deliverance. Aber in einem Video gibt Chefentwickler Daniel Vavra der Community einen sehr ausführlichen Einblick in das Rollenspiel, das in einem weitgehend historisch korrekten Mittelalter spielen soll. Laut Vavra befindet sich Kingdom mittlerweile in der internen Alpha - was bedeutet, dass alle Quests und Funktionen zusammengeführt wurden und nun bis auf einige Assets keine weiteren Inhalte dazukommen.

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Im Video berichtet Vavra, dass zwei Funktionen gestrichen wurden - was nicht ganz problemlos ist, schließlich wurden sie der Community während der Kampagne auf Kickstarter mehr oder weniger versprochen. Aber sowohl eine Schmiede als auch ein computergesteuerter, mitkämpfender Hundebegleiter würden zu viele Ressourcen benötigen.

Immerhin soll es aber ein Minigame geben, in dem Spieler ihre Schwerter schleifen können. Und die Kämpfe seien gegenüber den ersten Planungen unter anderem um ein Faustkampfsystem und ein paar weitere Extras erweitert worden. Außerdem werde die Welt von Kingdom nach Angaben von Vavra deutlich größer als geplant: Statt der ursprünglich angekündigten 9 Quadratkilometer sollen Spieler nun auf einer Fläche von 16 Quadratkilometern unterwegs sein.

Vavra äußert sich auch zum manchmal heiklen Thema PC- und Konsolenversion. Seinen Angaben zufolge entsteht Kingdom auf PCs. Das Spiel soll auf allen Plattformen mehr oder weniger gleich sein, die Anpassung auf Playstation 4 und Xbox One wird laut dem Chefentwickler aber nicht zulasten des PCs gehen, sondern im Gegenteil: Durch die auf Konsole nötigen Optimierungen würden auch PC-Spieler ein technisch besseres Spiel erhalten. Einen konkreten Erscheinungstermin für Kingdom Come Deliverance nennt Warhorse Studios noch nicht - aber eine Veröffentlichung im Jahr 2017 dürfte so gut wie sicher sein.



Anzeige
Hardware-Angebote

manudrescher 13. Dez 2016

Schön wäre es, aber es heißt abwarten. Ich persönlich habe mittlerweile aber eher eine...

MrReset 12. Dez 2016

Wird es eine Veröffentlichung des Spiels aufgog.com geben? Was man bzw. Golem da was?

feierabend 12. Dez 2016

Ja, ihr habt recht. Bei genauerer Betrachtung ist die Flagge rechts und nicht links...

Me.MyBase 12. Dez 2016

ja, genau mein reden... runter gehts in jedem fall...

Anonymer Nutzer 12. Dez 2016

Ha, manchmal kommt einem Skyrim wie der Ku'damm der Höhlen und Banditenlager vor...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /