Abo
  • Services:

Kingdom Come Deliverance: Hardcoremodus und Herrscher-Erweiterung

Ab sofort ist der Hardcoremodus für Kingdom Come Deliverance erhältlich, mit dem das Mittelalter-Rollenspiel noch etwas realitätsnäher und vor allem schwieriger wird. Außerdem zeigt ein Trailer Szenen aus der ersten Erweiterung From the Ashes.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Kingdom Come Deliverance
Artwork von Kingdom Come Deliverance (Bild: Warhorse Studios)

Das Entwicklerstudio Warhorse hat das Update auf Version 1.6 von Kingdom Come Deliverance (Test auf Golem.de) veröffentlicht - und zwar für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Der Patch enthält vor allem eine Neuerung: den von vielen Spielern sehnsüchtig erwarteten Hardcoremodus. Damit wird das sowieso schon herausfordernde Rollenspiel noch deutlich schwieriger.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Es gibt keine sichtbaren Anzeigen mehr für Gesundheit und Ausdauer, und die automatische Speicherfunktion ist ebenso deaktiviert wie das Schnellreisesystem. Auch die Kämpfe und die Navigation in der mittelalterlichen Welt sind komplexer, weil Wegpunkte erst in der Nähe angezeigt werden. Zur Orientierung ist es nun stattdessen nötig, den Lauf der Sonne zu verfolgen.

Zusätzlich müssen Spieler vor dem Start des Hardcoremodus mindestens zwei von neun zusätzlichen Erschwernissen (Perks) wählen. Wer "Dummkopf" wählt, bekommt weniger Erfahrungspunkte, bei "Bandwurm" muss Hauptfigur Heinrich mehr essen und mit "Schlafwandler" besteht das Risiko, dass der Held nicht dort aufwacht, wo er eingeschlafen ist - das kann dann auch in einer gefährlichen Situation sein, oder eine lange und umständliche Rückreise bedeuten.

Gleichzeitig mit dem neuen Modus haben die Entwickler Informationen und ein Video über die erste große Erweiterung veröffentlicht. Das Add-on trägt den Titel From the Ashes, Heinrich soll darin als Vogt das in der Kampagne zerstörte Dörfchen Pribyslawitz wieder aufbauen und mindestens 40 Einwohner gewinnen.

Dazu muss der Spieler Entscheidungen über die Gebäude fällen, die auf den verfügbaren Grundstücken entstehen sollen, und beispielsweise bei Streitigkeiten in der Bürgerschaft selbst Recht sprechen. From the Ashes soll nicht kostenlos sein, offizielle Angaben zum Preis und zum anvisierten Erscheinungstermin gibt es noch nicht - die Erweiterung soll aber laut Publisher Deep Silver nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

corpid 27. Jun 2018

Ich gehöre zu denjenigen die Bugs hatten, sogar game breaking. Beide traten in Rattay...

Sharkuu 27. Jun 2018

wie schwerwiegend ein bug ist, wird von vielen anders bewertet. gab da einen bug wo man...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /