• IT-Karriere:
  • Services:

King und Zynga: Candy Crush Saga schlägt Farmville

Das Geschäft beim Mobile-Game-Anbieter King läuft weiter gut - die Firma kann sogar ihre Abhängigkeit vom Überhit Candy Crush Saga etwas verringern. Farmville-Entwickler Zynga steht vor ganz anderen Herausforderungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Candy Crush Saga
Candy Crush Saga (Bild: King Digital)

Beide setzen auf Casualgames und Free-to-Play, beide haben den Gang an die Börse gewagt. Damit hören die Gemeinsamkeiten zwischen dem britischen Candy-Crush-Saga-Anbieter King und dem aus San Francisco stammenden Farmville-Macher Zynga auch schon auf. Bei King läuft das Geschäft derzeit schwächer als früher. Der Umsatz lag in den Monaten Juli bis September 2014 bei 514 Millionen US-Dollar - im gleichen Vorjahreszeitraum standen dort 621 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal/Drau (Österreich), Köln oder Stuttgart
  2. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg

Der Gewinn ist von 230 Millionen US-Dollar auf 142 Millionen gefallen. Die Hauptaufgabe für das Unternehmen ist aber, seine Abhängigkeit von Candy Crush Saga zu verringern, und da schreitet man voran. Candy Crush hat nur noch 51 Prozent zum Umsatz beigetragen. Vor einem Jahr waren es noch 78 Prozent. Andere Titel haben dagegen zugelegt, insbesondere Diamond Digger Saga.

Der früher eher auf Socialgames fokussierte Konkurrent Zynga steckt dagegen weiter tief in den roten Zahlen. Der Umsatz ist von 203 Millionen US-Dollar auf 177 Millionen US-Dollar gefallen und der Nettoverlust von 68 auf 57 Millionen - beides jeweils im Vergleich der Monate Juli bis September der Jahre 2014 und 2013. Das Unternehmen will verstärkt auf Mobilegames für Smartphones und Tablets setzen.

Firmenchef Don Mattrick berichtet immerhin, dass sich die Einsparungen - auch durch Entlassungen - allmählich positiv in den Geschäftszahlen auswirken würden, und dass die drei wichtigsten Spiele Casino, Words with Friends und Farmville bei den Umsätzen immer mehr zulegen würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 11,99€
  3. 16,99€
  4. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)

plutoniumsulfat 10. Nov 2014

So sehe ich das auch!

plutoniumsulfat 07. Nov 2014

+1


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /