Abo
  • Services:
Anzeige
King Of The Hill dürfte der Nachfolger der abgebildeten R9 290X werden.
King Of The Hill dürfte der Nachfolger der abgebildeten R9 290X werden. (Bild: AMD)

King Of The Hill: AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory

King Of The Hill dürfte der Nachfolger der abgebildeten R9 290X werden.
King Of The Hill dürfte der Nachfolger der abgebildeten R9 290X werden. (Bild: AMD)

Eine Leistungsaufnahme von 300 Watt und schneller Stapelspeicher: Mehrere AMD-Mitarbeiter verraten in ihren LinkedIn-Profilen Details zu neuen Grafikkarten, AMDs Chipchef John Bryne bestätigte eine interne Bezeichnung.

Anzeige

Einige von AMDs kommenden Grafikkarten werden intern einer King Of The Hill genannten Reihe zugeordnet, dies verrät das LinkedIn-Profil von Ilana Shternshain. Der noch bis März 2015 bei AMD angestellte Chipchef John Bryne benannte eine King Of The Hill Graphics (was nicht anderes als Topmodell bedeutet) vor wenigen Tagen ebenfalls. Eines der schnellsten Modelle, eventuell ein King Of The Hill, soll AMDs Linglan Zhang zufolge eine Leistungsaufnahme oder zumindest eine theoretische Board-Power von 300 Watt aufweisen und mit gestapeltem High Bandwidth Memory ausgestattet sein.

Die beiden LinkedIn-Profile hat ein Nutzer des 3D Centers entdeckt, die zwei AMD-Entwickler arbeiten im Hauptquartier in Sunnyvale, Silicon Valley (Kalifornien). Weitere Informationen zum King Of The Hill liegen nicht vor, allerdings verschickt AMD seit Monaten Testboards mit Fiji-XT-Chip. Die genannten 300 Watt sprechen für ein High-End-Modell, durch den High Bandwidth Memory dürfte eine enorm hohe Speicherdaten-Transferrate bei vergleichsweise geringer Leistungsaufnahme möglich sein.

Der HBM soll per 2,5D-Stacking auf einem Interposer neben dem Grafikprozessor aufgelötet sein, das übliche Vorgehen bei solchen Stacked-Lösungen. Zhang spricht zwar von einem System-on-a-Chip, gemeint ist hiermit aber sicherlich die Interposer-Verbindung und kein SoC mit integrierter Southbridge-Funktion wie Carrizo. Eine der King Of The Hill wird die Radeon R9 380X, diese nennt Shternshain explizit in ihrem Profil.

Fraglich ist aber, ob die Radeon überhaupt 300 Watt real an Leistung aufnimmt oder ob damit nicht viel eher die theoretische Versorgung aufaddiert wurde. Eine Grafikkarte mit einem PCIe-8-Pol- (150 Watt) und einem PCIe-6-Pol-Anschluss (75 Watt) zuzüglich des PCIe-Slots (75 Watt) kann, muss aber nicht um oder gar über 300 Watt benötigen. Selbst eine nicht sonderlich sparsame Radeon R9 290X liegt meist deutlich unter diesem Wert.


eye home zur Startseite
mars96 14. Jan 2015

Das war für 2008 eigentlich recht armselig. Ich hatte 2002 - also rund 6 Jahre zuvor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. AOK Systems GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    bk (Golem.de) | 00:10

  2. Re: und die nächste Nebelkerze ...

    DreiChinesenMit... | 19.10. 23:57

  3. Re: Mehr Funklöcher als...

    mathew | 19.10. 23:47

  4. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    bombinho | 19.10. 23:44

  5. Re: Hier der Beweis ;-)

    mathew | 19.10. 23:41


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel