Abo
  • Services:

King Digital: Candy Crush Saga auf Diät

Der Spieleanbieter King Digital ist immer noch abhängig von Candy Crush Saga - aber nach über drei Jahren am Markt verliert das Casualgame zunehmend Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Candy Crush Saga
Candy Crush Saga (Bild: King Digital)

Der britische Casual-Games-Anbieter King Digital lebt noch immer weitgehend von dem 2012 veröffentlichten Erfolgstitel Candy Crush Saga - aber so langsam verliert das Spiel immer mehr Kunden. Das zeigen aktuelle Geschäftszahlen von King Digital. Denen zufolge gab es in den Monaten April bis Juni 2015 rund 4,8 Millionen zahlende Nutzer. Im Vorjahresquartal lag dieser Wert noch bei 7,6 Millionen Nutzern.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Natürlich versucht King Digital, neue Nutzer durch andere Spiele zu gewinnen. Erst kürzlich hat die Firma mit Paradise Bay das erste ressourcenbasierte Aufbauspiel veröffentlicht, und mit Scrubby Dubby Saga einen Titel mit Schiebemechanik. Mit derlei Aktivitäten hat es das Unternehmen immerhin geschafft, die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer (Monthly Active User) auf 501 Millionen zu erhöhen - in den Monaten des Vorjahresquartals waren es durchschnittlich nur 485 Millionen Nutzer.

Trotzdem ist der Quartalsumsatz von 594 Millionen auf 490 Millionen US-Dollar gesunken. Der Nettogewinn ist von 165 Millionen auf 119 Millionen US-Dollar zurückgegangen. Für die nächsten Monate erwartet King Digital einen stabilen Geschäftsverlauf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Da_Face 16. Aug 2015

Als ich es vor 1 1/2 Jahren ausprobiert hab, fand ichs gut und Spiel es seitdem. Für 0...

Mortuus 15. Aug 2015

Also ich habe den Satz direkt so gelesen, dass sich die Aussage auf die Firma bezog und...

486dx4-160 15. Aug 2015

Das Spielprinzip ist mindestens 30 Jahre alt. Das gab's auf Amiga & Atari schon mit den...

Prinzeumel 15. Aug 2015

Das ist aber der entscheidende unterschied. Es sind unterhaltungsspiele. Solang kein Geld...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /