Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Kinesis für Big-Date in Echtzeit
Amazon Kinesis für Big-Date in Echtzeit (Bild: AWS)

Kinesis Amazon analysiert Datenströme in Echtzeit

Amazon hat mit Kinesis auf seiner Hausmesse Re:invent einen Dienst zur Analyse von Datenströmen in Echtzeit vorgestellt, mit dem sich pro Stunde mehrere Terabyte an Daten aus mehreren Hunderttausend Datenquellen verarbeiten lassen.

Anzeige

Klickströme auf Websites, Marketingdaten oder finanzielle Transaktionen ebenso wie Social-Media-Feeds, Logfiles, Messdaten oder Ortsangaben sollen sich mit Amazon Kinesis in Echtzeit analysieren lassen, um Echtzeit-Dashboards zu füttern, Warnungen auszulösen oder geschäftliche Entscheidungen über Preise oder Werbestrategien kurzfristig zu verändern. Kinesis steht im Gegensatz zu Big-Data-Verfahren wie Hadoop und Mapreduce, die auf eine Batch-Analyse setzen. Mit wenigen Klicks soll sich in der AWS Management Console ein Datenstrom einrichten lassen, der dann verlässlich Daten erfasst, speichert und an andere Applikationen weiterreicht. So lassen sich beispielsweise bestimmte Zugriffe aus einem Strom von Logfiledaten herausfiltern und anschließend speichern.

Dabei kann die Kapazität des eigenen Kinesis-Datenstroms jederzeit verändert werden und den aktuellen Anforderungen angepasst werden. Die Kapazität wird in sogenannten Shards festgelegt. Jeder Shard ist in der Lage, 1.000 Schreib- und 20 Lese-Transaktionen abzuwickeln, maximal aber 1 beziehungsweise 2 MByte/s.

Der zu zahlende Preis hängt von der Zahl der eingestellten Shards und der Zahl abgewickelter Schreibtransaktionen ab. Amazon berechnet 2,8 US-Cent für 1 Million Schreibtransaktionen und 1,5 Cent für jede Stunde, in der ein Shard aktiv ist.

Amazon liefert Kinesis zusammen mit einem SDK und bietet den Dienst ab sofort einer begrenzten Zahl an Nutzern an. Bewerbungen sind unter aws.amazon.com/de/kinesis möglich.


eye home zur Startseite
ralf007 15. Nov 2013

1.000 Schreib- und 20 Lese-Transaktionen abzuwickeln? ist das Verhältnis nicht eher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Hamburg
  2. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  3. weil engineering gmbh, Müllheim
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Also wieder nur umbauten

    Ach | 20.11. 23:59

  2. Re: Ohne Bildschirm

    grorg | 20.11. 23:54

  3. Re: RAM-Geschwindigkeit?

    grorg | 20.11. 23:50

  4. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 20.11. 23:50

  5. Re: Richtig so, FDP!

    teenriot* | 20.11. 23:42


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel