• IT-Karriere:
  • Services:

Kindle Storyteller Kids: Bundesländer stoppen Amazon an Grundschulen

Für mehrere Bundesländer ist der Amazon-Schreibwettbewerb "Kindle Storyteller Kids" verbotene Werbung. Damit würde an Grundschulen nur für Amazon geworben. Die Preise sind ausschließlich Amazon-Produkte.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Schreibwettbewerb
Der Schreibwettbewerb (Bild: Amazon/ Screenshot: Golem.de)

Vier Bundesländer bezeichnen den Amazon-Schreibwettbewerb Kindle Storyteller Kids als verbotene Werbung an Grundschulen. Sie wollen den Schulen die Teilnahme künftig verbieten. "Das NRW-Schulministerium hält die Teilnahme von Schulen am Amazon-Wettbewerb für unzulässig", sagte eine Sprecherin des Schulministeriums Nordrhein-Westfalen der Rheinischen Post. Hessen hat seinen Schulen eine Teilnahme bereits verboten.

Stellenmarkt
  1. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Rosbach
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Im rheinland-pfälzischen Kultusministerium heißt es: "Sollte Amazon einen entsprechenden Wettbewerb auch im Jahr 2017 starten, werden wir der Schulbehörde unsere erheblichen Bedenken in Hinblick auf die schulrechtliche Zulässigkeit eines solchen Wettbewerbs vorab mitteilen." Und das baden-württembergische Ministerium teilte mit: "Aus unserer Sicht liegt es zumindest nahe, dass der Wettbewerb vor allem kommerziellen Zwecken dient."

Preise ausschließlich Amazon-Produkte

Auf Kritik stößt, dass es als Preise ausschließlich Amazon-Produkte wie den E-Book-Reader Kindle oder Amazon-Gutscheine gibt. Die Preisverleihung findet zudem häufig in den Logistikzentren statt.

"Hier wird offensichtlich, dass es dem Unternehmen ausschließlich um das eigene Image in der Öffentlichkeit geht", sagte ein Sprecher des hessischen Kultusministeriums der Rheinischen Post.

Der Schreibwettbewerb soll bei Kindern die Schreibkompetenz fördern. Er wird von den Amazon-Logistikzentren für Schüler der ersten bis vierten Jahrgangsstufe veranstaltet.

Amazon-Sprecherin Anette Nachbar sagte Golem.de: "Der Storyteller Kids Wettbewerb wurde in den Jahren 2014, 2015 und 2016 durchgeführt, um das kreative Schreiben von Kindern im Grundschulalter zu fördern. Im Jahr 2016 nahmen mehr als 300 Grundschulen an dem Programm teil." Die für 2017 geplanten Initiativen für Organisationen, lokale Institutionen und Gemeinden rund um die Standorte, an denen Amazon tätig ist, werde das Unternehmen in den kommenden Monaten bekanntgeben. Auf die Kritiken der Bundesländer ging Nachbar nicht ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...

Cok3.Zer0 04. Jun 2016

Ebenfalls Intel Leibniz, Lufthansa Wettbewerb, gesponsorter Besuch vom XLAB, Summer...

Dwalinn 04. Jun 2016

Besser als Arbeitslos zu sein, runterziehen tut amazon sicherlich keine Gegend

Moe479 04. Jun 2016

weil staatliche mittel (beheitzte räume+personal+pflicht zur anwesenheit der schüler...

Moe479 04. Jun 2016

bei uns kommen öfter mal firmen oder letzens sogar wieder ein vertreter einer partei...

Spaghetticode 03. Jun 2016

Ich denke nicht, dass es Amazon schadet, wenn die Kinder früh lernen, gut zu schreiben...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

    •  /