Kindle Phone: So könnte Amazons Smartphone aussehen

Zu Amazons erstem Smartphone ist ein Bild aufgetaucht, das angeblich direkt von Amazon stammt. Es zeigt ein recht gewöhnlich wirkendes Gerät, das wie eine Kreuzung von iPhone, HTC One und der Galaxy-Serie wirkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ist das Amazons Smartphone?
Ist das Amazons Smartphone? (Bild: BGR)

Die Website Boy Genius Report hat von ihren Informanten ein Bild zugespielt bekommen, das Amazons Kindle Phone zeigen soll. Das erste Smartphone des Versandhändlers soll im Sommer 2014 vorgestellt werden und sich durch eine Bedienung mit Kippbewegungen von der Masse abheben. Der Anwender braucht damit nur noch selten auf das Display zu tippen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  2. Data Solution Engineer (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
Detailsuche

Das Kindle Phone soll mit einem 3D-Display ausgestattet sein, das keine zusätzliche Schicht auf dem Display benötigen soll, da der 3D-Effekt ausschließlich durch eine spezielle Software erzeugt werden soll. Neben einer Hauptkamera mit 13 Megapixeln und einer Kamera vorne hat das Kindle Phone auf der Vorderseite vier zusätzliche Kameras, die im Infrarotbereich aufnehmen. Dadurch sollen die Bewegungen des Nutzers erfasst und dementsprechend das Bild auf dem Display angepasst werden. Auf diese Weise kann ohne weitere Hilfsmittel ein 3D-Effekt erzeugt werden.

Das Rendering-Bild, das angeblich von Amazon stammt, zeigt davon nichts. BGR hat sich das von mehreren Informanten versichern lassen, dass es sich um ein authentisches Abbild des Amazon-Smartphones handelt, das für interne Zwecke von Amazons Grafikdesignern entworfen wurde.

Das Smartphone soll nur eines von mehreren Modellen sein, die Amazon veröffentlichen will. Den Informationen des BGR nach soll es ein 4,7 Zoll großes Display mit 720p-Auflösung sowie einem Qualcomm Snapdragon mit vier Kernen verfügen. Dazu sollen 2 GByte RAM sowie sechs Kameras und eine angepasste Android-Version kommen, die ähnlich der sein soll, die schon bei den Kindle-Fire-Tablets eingesetzt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 02. Mai 2014

"Hilfe dieser Mann hat einen epileptischen Anfall!" - "Nein ich entsperre nur mein...

chris m. 02. Mai 2014

ok, die perspektive hats mir erschwert, das rendering als echt wahrzunehmen...

MisterProll 02. Mai 2014

Ich finde die ganzen Gesten schon als sinnfreie Spielerei. Wie soll es erst mit der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /