Kickstarter: VLC für Windows 8, RT und Windows Phone im Endspurt

Die Mediaplayer-Software VLC wird auf Windows 8, RT und Windows Phone portiert. Dafür ist genug Geld über Kickstarter eingesammelt worden - mit allem, was darüber hinausgeht, sollen die Entwicklung beschleunigt und weitere Features integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
VLC für Windows 8, RT und Windows Phone 8 wird kommen.
VLC für Windows 8, RT und Windows Phone 8 wird kommen. (Bild: Videolan/Kickstarter)

Das Projekt "VLC for the new Windows 8 User Experience ('Metro')" hat sein Mindestziel von 40.000 britischen Pfund erreicht. Alles was nun über die umgerechnet 49.000 Euro hinausgeht, ermöglicht den Entwicklern zufolge eine schnellere Umsetzung von VLC für Windows Phone 8. So kann diese neue VLC-Variante parallel zu VLC für Windows 8 und Windows RT realisiert werden.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in für die Fachverfahrensbetreuung (Key-User)
    Landeshauptstadt Kiel, Kiel
  2. Senior IT Solution Engineer (m/f/d) Integration Platform
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Das restliche Geld soll dann in Funktionen einfließen, denen sich die Entwickler nach den Veröffentlichungen der neuen VLC-Varianten voll widmen wollen. Geplant sind ein Live-Streaming etwa mit Webcams und Smartphone-Kameras, die Integration eines DLNA-Clients und -Servers sowie das Abspielen von Filmen von angeschlossenen Datenträgern. Auch eine Smartglass-Unterstützung ist geplant.

Um mehr als die aktuell 41.000 Pfund einzusammeln, haben die VLC-Entwickler noch fünf Tage Zeit, bis zum 29. Dezember 2012.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seitan-Sushi-Fan 26. Dez 2012

Plausibel heißt nicht bescheiden.

nille02 25. Dez 2012

Diese Linker Option ist aber nur für x86 32bit verfügbar, daher kann man das nicht so...

msdong71 24. Dez 2012

also ich kenn auch zwei. das problem ist jetzt noch das wir beweisen müssen das das nicht...

dantist 24. Dez 2012

Da ich das Projekt vor allem wegen des WP8-Ports unterstütze, war diese Info für mich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  2. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  3. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /