Abo
  • Services:

Kickstarter: Vallerret-Fotohandschuh mit SD-Kartenslot

Für im Winter draußen arbeitende Fotografen ist der Vallerret-Fotohandschuh entwickelt worden. Er besitzt abklappbare Spitzen für Daumen und Zeigefinger sowie ein Fach für SD-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
Vallerret-Fotohandschuh
Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)

Über Kickstarter wird derzeit Geld für die Produktion eines Fingerhandschuhs für Fotografen gesammelt, der die Kontrolle über die Kamera erlauben soll und gleichzeitig wärmt.

  • Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
  • Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Die Spitzen des Zeigefingers und des Daumens lassen sich wegklappen, damit der Fotograf den Auslöser und weitere Steuerelemente der Kamera sicher bedienen kann. In einer separaten Tasche am Stulpen lassen sich SD-Karten oder andere Kleinteile unterbringen. Die Fingerknöchel und andere dem Wind ausgesetzte Partien werden mit Neoprenverstärkungen vor Kälte besonders geschützt. Die Handschuhe sind mit Wolle gefüttert.

Die Vallerret-Handschuhe haben allerdings Vorbilder, die günstiger sind als die rund 65 US-Dollar, die der Hersteller dafür über Kickstarter verlangt. Handschuhe für Jäger, die ebenfalls genaue Kontrolle über einzelne Finger haben müssen, sind teilweise schon ab 30 bis 40 Euro zu haben. Einige davon verfügen nicht nur über abklappbare Finger, sondern auch über eine Kappe, die über die vier Finger der Hand geschoben werden kann, um die Wärmewirkung wie bei Fäustlingen zu erhöhen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Senf 07. Dez 2015

Unter einem "SD-Kartenslot" verstehe ich eigentlich etwas anderes als einen angenähten...

motzerator 07. Dez 2015

Ich finde das eine gute Lösung. Schöne Bilder erfordern es manchmal, das man sich auch...

theonlyone 07. Dez 2015

Wäre auf jeden Fall sinnvoll. Warum man nur die 2 Finger + Daumen abklappbar macht wei...

schrat 07. Dez 2015

Also in der Abbildung ist deutlich "Merino Wool" zu lesen. Und die stammt von Schafen.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /