Kickstarter: Vallerret-Fotohandschuh mit SD-Kartenslot

Für im Winter draußen arbeitende Fotografen ist der Vallerret-Fotohandschuh entwickelt worden. Er besitzt abklappbare Spitzen für Daumen und Zeigefinger sowie ein Fach für SD-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
Vallerret-Fotohandschuh
Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)

Über Kickstarter wird derzeit Geld für die Produktion eines Fingerhandschuhs für Fotografen gesammelt, der die Kontrolle über die Kamera erlauben soll und gleichzeitig wärmt.

  • Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
  • Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
Vallerret-Fotohandschuh (Bild: Kickstarter)
Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
  2. Entwickler Steuerungstechnik Software (m/w/d)
    Altendorf GmbH, Minden
Detailsuche

Die Spitzen des Zeigefingers und des Daumens lassen sich wegklappen, damit der Fotograf den Auslöser und weitere Steuerelemente der Kamera sicher bedienen kann. In einer separaten Tasche am Stulpen lassen sich SD-Karten oder andere Kleinteile unterbringen. Die Fingerknöchel und andere dem Wind ausgesetzte Partien werden mit Neoprenverstärkungen vor Kälte besonders geschützt. Die Handschuhe sind mit Wolle gefüttert.

Die Vallerret-Handschuhe haben allerdings Vorbilder, die günstiger sind als die rund 65 US-Dollar, die der Hersteller dafür über Kickstarter verlangt. Handschuhe für Jäger, die ebenfalls genaue Kontrolle über einzelne Finger haben müssen, sind teilweise schon ab 30 bis 40 Euro zu haben. Einige davon verfügen nicht nur über abklappbare Finger, sondern auch über eine Kappe, die über die vier Finger der Hand geschoben werden kann, um die Wärmewirkung wie bei Fäustlingen zu erhöhen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Senf 07. Dez 2015

Unter einem "SD-Kartenslot" verstehe ich eigentlich etwas anderes als einen angenähten...

motzerator 07. Dez 2015

Ich finde das eine gute Lösung. Schöne Bilder erfordern es manchmal, das man sich auch...

theonlyone 07. Dez 2015

Wäre auf jeden Fall sinnvoll. Warum man nur die 2 Finger + Daumen abklappbar macht wei...

schrat 07. Dez 2015

Also in der Abbildung ist deutlich "Merino Wool" zu lesen. Und die stammt von Schafen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. TKG: Verbraucherschützer loben Tarif von O2
    TKG
    Verbraucherschützer loben Tarif von O2

    Wenn auch zeitlich begrenzt - Telefonica/O2 nimmt keinen Aufpreis für einen monatlich kündbaren Vertrag.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele & 300€ auf MSI-Laptops • AOC 31,5" Curved WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MM • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook ext. HDD 18TB 329€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /