• IT-Karriere:
  • Services:

Kickstarter: Pancakebot druckt Eierkuchen

Eierkuchen oder Pfannkuchen: Egal wie die Mehlspeise lokal genannt wird, der Pancakebot druckt sie auf eine heiße Platte in der gewünschten Form aus. Möglich macht das ein Mechanismus, der an einen 3D-Drucker erinnert und per SD-Karte gesteuert werden kann. Wer will, kann die Entwicklung mitfinanzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Pancakebot
Pancakebot (Bild: Kickstarter)

Der Pancakebot druckt Eierkuchen in beliebigen Formen aus. Dazu wurde eine Flasche, die den Teig enthält, mit einer Pumpe versehen, die einen Druck aufbaut, um den Teig auszudrücken. Der Druckknopf bewegt sich in X- und Y-Richtung über das Backblech, das sich unterhalb der Apparatur befindet. Da es beheizt wird, erstarren die Teigspuren nach kurzer Zeit. Wer will, kann die Heizung auch abschalten und das Blech selbst in den Ofen schieben.

Stellenmarkt
  1. BROCKHAUS AG, Lünen
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Der Pancakebot von Miguel Valenzuela entstand aus einem Geschenk, das er seinen Töchtern aus Lego baute. Nach mehreren Iterationen entstand so ein Prototyp, der nun wesentlich professioneller aussieht und auch über Kickstarter finanziert werden soll.

  • Pancakebot-Ergebnisse (Bild: Kickstarter)
  • Pancakebot (Bild: Kickstarter)
  • Pancakebot (Bild: Kickstarter)
Pancakebot (Bild: Kickstarter)

Die Vorlagen für die gedruckten Eierkuchen werden auf SD-Karte gespeichert und in das Gerät gesteckt. Eine anwenderfreundliche Software für Windows und OS X, die aus eingescannten Zeichnungen oder ähnlichem Material Teigspuren vektorisiert, soll ebenfalls entwickelt werden.

Bräunungsgrad als Graustufen

Um mehrere Farben zu erzielen, empfiehlt der Entwickler, Lebensmittelfarbe zu verwenden. Allerdings hält der Pancakebot nur eine einzige Teigflasche, so dass nur monochrom gebacken werden kann. Da aber bestimmt werden kann, welche Teiglinien zuerst auf die heiße Unterlage gespritzt werden sollen, lassen sich über den Bräunungsgrad so etwas wie Graustufen erzeugen. Die maximale Eierkuchengröße liegt bei 430 x 210 mm.

Gedacht ist der Pancakebot für Cafés und Restaurants, aber natürlich auch für den Privatanwender.

Auf Kickstarter ist der Pancakebot ein großer Erfolg. Mittlerweile wurden über 225.000 US-Dollar zugesagt, obwohl für Entwicklung und Produktion eigentlich nur 50.000 US-Dollar notwendig sind. Die Kampagne läuft noch bis zum 10. April 2015. Ein Pancakebot kostet rund 180 US-Dollar plus Versand. Die Auslieferung soll im Juli 2015 erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Endwickler 24. Mär 2015

Es muss eine Automatisierung ran, die in Foren immer "was für ein Blödsinn", Niemand...

Endwickler 24. Mär 2015

Was genau stört dich daran, dass es regionale Unterschiede in der Bezeichnung gibt...

v3nd3774 24. Mär 2015

Wäre ein Versuch wert, müsste man warscheinlich nur par umstellungen im Punktu...

Lofwyr 23. Mär 2015

Die Form der Dinger ist mir ja eigentlich völlig egal. Der müsste aber den Teig noch...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /