Abo
  • IT-Karriere:

Kickstarter: Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Die Lyra-Konsole erinnert im zusammengebauten Zustand an Spielekonsolen wie den Gameboy Advance. Das System wird von einem Raspberry Pi Compute Module Lite angetrieben und soll viele Retro-Konsolen emulieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Lyra ist eine mobile Spielekonsole.
Lyra ist eine mobile Spielekonsole. (Bild: Kickstarter/Creoqode)

Die Firma Creoqode finanziert derzeit auf Kickstarter eine mobile Handheld-Spielekonsole. Die Lyra mit ihrem 5-Zoll-Bildschirm erinnert von außen ein wenig an den Nintendo Gameboy Advance oder die Sony PSP. Das Produkt hat ein Steuerkreuz auf der linken, vier Aktionsknöpfe A, B, Y und X auf der rechten Seite und zwei Schultertasten an der Oberseite. Dazu kommen die Systemtasten Start und Select. Lyra ist die fünfte Kickstarter-Kampagne des Unternehmens innerhalb von zwei Jahren. Sie ist bereits mit 50.000 Euro durch 266 Unterstützer finanziert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München

"Lyra kann praktisch jede Spielekonsole der klassischen Zeit emulieren", schreibt das Entwicklerteam in der Ankündigung. Creoqode zeigt in einem Video das System in Aktion. Es scheint, dass darauf ein angepasstes Raspian läuft, mit dem sich diverse Spiele abspielen lassen. Die Rechenleistung stellt ein Raspberry Pi Compute Module 3 Lite mit Broadcom BCM2837B0 mit 1,4 GHz Kerntakt. Dieser findet auch im Raspberry Pi 3 Model 3B+ Verwendung. Auf dem Compute Module ist 1 GByte Arbeitsspeicher vorinstalliert. Das System wird mit einem 3.000-mAh-Akku betrieben.

Die Lyra-Konsole hat zudem ein 5-Zoll-LC-Panel mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Per Micro-USB 2.0 und HDMI in voller Größe soll sich das System außerdem als kleiner Desktop-Computer eignen. Die Leistung dürfte allerdings nur für Youtube-Videos und Schreibarbeiten ausreichen.

Creoqode verkauft zwei verschiedene Versionen der Lyra: Der Baukasten mit der Kunsstoffschale und allen benötigten Komponenten kostet 166 Euro und muss vor der Benutzung noch zusammengesteckt werden. Für 200 Euro gibt es die Konsole vollständig montiert. Die Auslieferung des Produktes soll im Dezember 2019 beginnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 4,99€

Unix_Linux 29. Jul 2019

niemand zwingt dich meinen beitrag zu lesen und darauf zu antworten. wenn dich meine...

nachgefragt 29. Jul 2019

Naja, abgesehen von dem etwas anderen umriss hat es schon wesendlich mehr Gemeinsamkeiten...

Thunderbird1400 28. Jul 2019

Eine PSP kann nicht nur einiges davon, sondern alles und mehr. Außer N64 laufen alle...

chromax 27. Jul 2019

Gute Frage, ich dachte seit dem GP32 ist das Thema erledigt, aber es scheint Nerds zu...

FreiGeistler 27. Jul 2019

Amazon - Android Controller Bitte schön!


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /