• IT-Karriere:
  • Services:

Kickstarter: Leisure-Suit-Larry-Vater klagt gegen Sam Suede

Sam Suede heißt ein neues Projekt, das bei Kickstarter nach Unterstützung sucht. Die Entwickler werben mit Al Lowe, dem Erfinder der Larry-Adventure-Serie - möglicherweise zu Unrecht.

Artikel veröffentlicht am ,
Sam Suede in Undercover Exposure
Sam Suede in Undercover Exposure (Bild: Wisecrack Games)

500.000 US-Dollar versucht das Entwicklerstudio Wisecrack Games aus Chicago über Kickstarter für ein Adventure namens Sam Suede in Undercover Exposure zu sammeln. Das Projekt wirbt mit der Beteiligung unter anderem von Al Lowe, dem Erfinder von Larry Laffer. Lowe ist namentlich und mit Foto auf der Kickstarter-Seite, aber auch direkt bei Wisecrack Games vertreten. Offenbar gegen seinen Willen, so Venturebeat.com: Lowe und Replay Games - ein Studio, mit dem er tatsächlich zusammenarbeitet - wollen Klage gegen Wisecrack einreichen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart

Hintergrund ist offenbar, dass Al Lowe vor einigen Jahren bei der Entwicklung der Figur Sam Suede, einem schlüpfrigen Privatdetektiv, beteiligt war. Seitdem hat er allerdings eigenen Angaben zufolge nichts mehr mit dem Spiel zu tun. An dem Programm ist er angeblich unbeteiligt. Stattdessen hat er kürzlich die Finanzierung eines eigenen Kickstarter-Projekts mit einem neuen Larry-Adventure erfolgreich abgeschlossen.

Hinter Wisecrack steckt der in der Szene auch nicht ganz unbekannte Spieleautor Steve Ince, der unter anderem an The Witcher und Broken Sword beteiligt war. Das Studio schreibt auf der Webseite von Kickstarter, der Inhalt von Sam Suede stamme tatsächlich wie angegeben von Al Lowe, und der habe der Verwendung seines Namens und eines Zitats zugestimmt - man habe also gültige Verträge.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. 9,99€

Paykz0r 01. Jun 2012

Was man nicht alles für ne Geldpumpe so macht...

derKlaus 31. Mai 2012

seh ich genauso. Ich wäre auch über ein richtiges Larry begeistert, solange es ein neuer...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

      •  /