Abo
  • Services:

Kickstarter: Leisure Suit Larry sucht die halbe Million

Die 80er-Jahre-Adventurefigur Larry versucht ihr Glück auf Kickstarter: Um ein Remake des Serienerstlings zu finanzieren, hoffen dessen Entwickler auf eine halbe Million US-Dollar durch die Community. Die Chancen stehen gut.

Artikel veröffentlicht am ,
Larry Laffer
Larry Laffer (Bild: Replay Games)

Im Oktober 2010 hat Replay Games aus dem texanischen Austin die Rechte an der 80er-Jahre-Adventurefigur Leisure Suit Larry gekauft, jetzt versucht das Entwicklerstudio, über Kickstarter mindestens 500.000 US-Dollar für die Produktion des Spiels durch die Community einzunehmen. Die Chancen stehen gut: Kurz nach dem Start des Angebots haben rund 1.800 Unterstützer bereits knapp 80.000 US-Dollar bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Mit dem Geld soll ein Highres-Remake des ursprünglich 1987 veröffentlichten Serienerstlings Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards entstehen; bereits 1991 erschien eine erste Neuauflage, bei der Spieler den Helden mit Maus und Icons statt per Textparser auf der Suche nach Liebe steuern konnten.

  • Neuauflage von Leisure Suit Larry In The Land Of The Lounge Lizards
  • Neuauflage von Leisure Suit Larry In The Land Of The Lounge Lizards
  • Neuauflage von Leisure Suit Larry In The Land Of The Lounge Lizards
  • Neuauflage von Leisure Suit Larry In The Land Of The Lounge Lizards
Neuauflage von Leisure Suit Larry In The Land Of The Lounge Lizards

Das jetzt bei Kickstarter vorgestellte Projekt befindet sich schon länger auf der Agenda von Replay Games: Bereits bei der Bekanntgabe des Kaufs der Lizenzrechte hatte das Unternehmen das Spiel angekündigt und gleichzeitig auch mitgeteilt, dass Larry-Schöpfer Al Lowe bei der Entwicklung mit an Bord ist. Damals hieß es, dass das Spiel für eine ganz Reihe von Plattformen erscheinen soll. Nun ist eine Version für PC geplant, die über Steam und gleichzeitig als DRM-freier Download erscheinen soll. Falls mehr als die halbe Million US-Dollar zusammenkommen, soll der Titel auch für Linux, Mac OS, Xbox Live, Playstation Netowrk, iPhone, iPad, Windows Phone und Kindle erscheinen.

Außerdem sind bei Überschreiten der Mindestsumme mehrere Sprachversionen geplant. Falls richtig viel Geld zusammenkommt, will Replay Games den Soundtrack von einem echten Orchester einspielen lassen, außerdem soll Al Lowe dann das Abenteuer um zusätzliche Szenen erweitern - und dabei Anregungen der Community folgen.

Der Mindestbetrag für das Crowdsourcing beträgt einen Dollar. Wer 10.000 US-Dollar überweist, wird nach Seattle eingeflogen und darf mit Al Lowe essen gehen.

Bei Replay Games handelt sich um ein Studio, das vor allem aus ehemaligen Entwicklern der Larry-Spiele besteht. Paul Trowe, der Gründer des Entwicklerstudios, hat früher mit Al Lowe bei Sierra Online gearbeitet, wo die Adventures ursprünglich erschienen sind.

Nachtrag vom 3. April 2012, 20:32 Uhr

Der Artikel wurde um das Video ergänzt, in dem Al Lowe für das Projekt auf Kickstarter wirbt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

dr.house 04. Apr 2012

"We would LOVE to make a new version of Leisure Suit Larry!! We thought about making LSL...

bstea 04. Apr 2012

Ich wäre lieber für eine Fortsetzung von Tony Tough 1.

Affenkind 04. Apr 2012

Der Meinung bin ich auch. Bin gespannt wann sich der erste mit der Kohle verpisst und...

dreamtide11 04. Apr 2012

Verstehe ich ja. Nur gerade Rainbow Six und die ganzen Ghost Recon-Teile habe ich alle...

Cohaagen 04. Apr 2012

Starship Titanic fand ich übel. In einem bizarren Mix aus Maussteuerung und textadventure...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /