Abo
  • IT-Karriere:

Kickstarter: Hexy, der sechsbeinige Open-Source-Roboter

Er ist bunt, hat sechs Beine und ist programmierbar: der quelloffene Roboter Hexy, den US-Entwickler Joseph Schlesinger über Kickstarter anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Hexy: Bausatz in mehreren Farben, Schraubenzieher inklusive
Hexy: Bausatz in mehreren Farben, Schraubenzieher inklusive (Bild: Arcbotics/Screenshot: Golem.de)

Hexy ist ein sechsbeiniger Open-Source-Roboter. Sein Ziel sei es gewesen, einen Hexapod zu entwickeln, der etwa ein Zehntel eines herkömmlichen sechsbeinigen Roboters koste, erklärt Konstrukteur Joseph Schlesinger.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Fahrlehrerversicherung VaG, Stuttgart

Hexy besteht aus Kunststoffteilen, die mit einem Laser ausgeschnitten wurden. Es gibt ihn durchsichtig und in den Farben Blau, Grau, Grün, Orange, Rot sowie Violett. Der Roboter wird als Bausatz geliefert - Schraubenzieher inklusive. Damit und mit einer Anleitung mit Video und Bildern sei es einfach, den Roboter zusammenzubauen, beteuert Schlesinger, Entwickler des Roboters und Gründer des Unternehmens Arcbotics.

Wenige Einzelheiten

Technische Details nennt Schlesinger nur wenige. So ist etwa nicht klar, wie viele Servomotoren den Roboter antreiben. Einem bei Flickr veröffentlichten Foto zufolge scheint jedes Bein über drei Motoren zu verfügen. Über welche Sensoren zur Orientierung Hexy verfügt, sagt Schlesinger nicht. Lediglich die Energieversorgung ist bekannt: vier AA-Batterien oder fünf AA-Akkus liefern den Strom für den Sechsbeiner.

Der Roboter ist komplett Open Source - die Software ebenso wie die Teile und die Hardware: Als Controller setzt Schlesinger den von ihm entwickelten Servotor 32 ein. Der basiert auf einem Arduino-Board und kann 32 Servomotoren sowie jeden beliebigen Sensor steuern.

Steuersoftware selbst schreiben

Zum Bausatz gehört auch Software, mit der der Nutzer den Roboter laufen oder tanzen lassen kann. Weitere Bewegungen kann er ihm selbst beibringen - mit der Anleitung ist das laut Schlesinger so einfach wie eine Textdatei zu bearbeiten. Wenn er genug Geld über Kickstarter erhalte, werde er für die Software noch eine grafische Oberfläche entwickeln, die es ermögliche, ein Steuerprogramm per Drag-and-Drop zusammenzustellen. Damit könnten Käufer fest rechnen: Schlesinger hat bislang schon knapp das Doppelte seines gesetzten Zieles zugesagt bekommen.

Einen kompletten Hexy-Bausatz gibt es ab 175 US-Dollar, den Bausatz ohne Motoren und Controller für 80 US-Dollar. Das Kickstarter-Projekt läuft noch bis zum 27. Juni 2012.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

teleborian 21. Mai 2012

Dieser Begriff hatte das Einziehen bzw. Festziehen einer Holzschraube im Holz zum Ursprung.


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /