Kickstarter: Der Ryzen-Handheld Smach Z wird niemals kommen

Die Ryzen-Spielekonsole ist lange angekündigt und dann verschoben worden. Nun bestätigt das Smach-Z-Team mit dem Aus, was viele ahnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Smach Z wird wohl niemals kommen.
Der Smach Z wird wohl niemals kommen. (Bild: Smach Z)

Als der Handheld Smach Z auf der E3 2018 gezeigt wurde, war das spanische Team unter Daniel Fernandez zuversichtlich: Im September 2018 wird das Gerät geliefert. Daraus wurde allerdings nichts, der Produktlaunch wurde auf 2019 verschoben. Seitdem war es still um die Handheld-Konsole, die als eine der ersten mit einem AMD-Ryzen-Prozessor ausgestattet werden sollte - damals noch dem Ryzen V160B (Raven Ridge) mit Zen-Kernen der ersten Generation.

Stellenmarkt
  1. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
Detailsuche

Fernandez gab nun das Ende des Projektes bekannt, das Golem.de bereits prophezeit hatte. Der lange Forenpost wurde vom Community-Mitglied Medallish auf Reddit gepostet: "Wir haben die privaten Investitionen verloren, die dieses Projekt am Leben gehalten haben", schrieb Fernandez. Dadurch sei es nicht weiter möglich, den Smach Z zu verwirklichen. Als weiteren Grund nannte der Spanier die Coronapandemie.

Es war allerdings bereits vor dem Jahr 2020 klar, dass das Projekt Probleme hatte. Ursprünglich wurde der Smach Z als Steamboy angekündigt, damals eine der ersten Handheld-Konsolen mit Valves SteamOS - das war 2014.

1,1 Millionen Euro über Crowdfunding

Anschließend sammelte das Entwicklerteam Finanzmittel von privaten Investoren und Privatpersonen ein. Auf Kickstarter und Indiegogo konnten zusammen fast 1,1 Millionen Euro von etwa 3.250 Menschen zusammengetragen werden. Später eröffnete das Team einen Shop, in dem der Handheld vorbestellt werden konnte. Auch die spanische Regierung steckte Geld in das Projekt.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Fernandez und sein Team müssen nun allerdings Insolvenz anmelden. Es soll versucht werden, alle möglichen Mittel in Rückerstattungen zu stecken. Dies sei jedoch nicht zu 100 Prozent möglich, auch würden Kunden ihre Spielekonsole wohl nie zu Gesicht bekommen. Dazu schreibt Fernandez: "So hart wie das ist, wir denken die Chancen dafür sind gering."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

matzenordwind 14. Mai 2021 / Themenstart

Ja das ist hier in dem Artikel wirklich bisserl dürftig beschrieben. Auf anderen Seiten...

Seitan-Sushi-Fan 14. Mai 2021 / Themenstart

Konnte bei dem unseriösen Haufen aber auch echt keiner mit rechnen....

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /