Abo
  • Services:

Kickstarter: 600.000 US-Dollar für Outcast Reboot HD

Der Klassiker Outcast bekommt neue Technik und Grafik - jedenfalls dann, wenn die Community dem Entwicklerteam mindestens 600.000 US-Dollar zur Verfügung stellt. Auch eine Version für Xbox One und Playstation 4 ist möglich.

Artikel veröffentlicht am , /
Outcast Reboot HD
Outcast Reboot HD (Bild: Fresh 3D)

Vor einigen Monaten haben die Entwickler des 1999 veröffentlichten Open-World-Klassikers Outcast die Rechte an ihrem eigenen Spiel von Atari zurückgekauft. Jetzt haben sie mit ihrem neuen Studio Fresh 3D eine Kampagne auf Kickstarter eröffnet, um mit Unterstützung der Community ein HD-Remake zu produzieren. Das soll, anders als das Original, nicht auf einer Voxel-Engine, sondern auf der hauseigenen Fresh-Engine basieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

An der Handlung rund um den Einzelkämpfer Cutter Slade und seine Abenteuer auf dem fremden Planeten Adelpha soll sich wenig ändern. Falls die Unterstützer dem Team mindestens 1,7 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen, soll es allerdings eine zusätzliche Welt namens Kizaar mit weiteren Quests unter anderem in der Stadt O-Lanta geben. Kizaar ist laut den Entwicklern eine Fraueninsel - was auch immer das heißt. Outcast Reboot HD ist laut Fresh 3D auch ein erster Schritt in Richtung eines echten Nachfolgers, also eines Outcast 2.

Bei einem Budget von 600.000 US-Dollar entsteht das Spiel für Windows-PC, bei 750.000 US-Dollar auch für Mac OS und Linux. Bei 950.000 US-Dollar unterstützt das Spiel neben DirectX-9 auch DirectX-11 und damit weitere Grafikeffekte, etwa dynamisches Wetter. Falls mindestens 1,35 Millionen US-Dollar zusammenkommen, soll es zusätzlich Versionen für "Next-Gen-Konsolen" geben, womit die Entwickler vermutlich die Xbox One und die Playstation 4 meinen. Falls alles gut geht, soll die Fassung für Windows-PC gegen Ende 2015 fertig werden, die anderen Versionen dann etwas später.

Nachtrag vom 11. April 2014, 15:22 Uhr

Fresh 3D hat ein Video eines frühen Prototyps eines Teiles der Spielwelt - Shamazaar - veröffentlicht. Im finalen Spiel sollen die Tempel begehbar sein und Wettereffekte wie tropischer Regen die Atmosphäre aufwerten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

Hotohori 12. Apr 2014

Jupp, deckt sich mit meinen Infos. Es sollen die original Spuren in englisch, deutsch und...

Hotohori 12. Apr 2014

Da es ein Remake ist wissen die Meisten inhaltlich bereits was sie bekommen werden, nur...

hw75 11. Apr 2014

Finde das Video nicht so prickelnd. Die Wasserdarstellung und Lichtreflexionen gefallen...

MrBrown 09. Apr 2014

Nein, ich bin schon up-to-date :-P Zu Everquest: Da gibt es Voxel nur "unter der...

gema_k@cken 08. Apr 2014

Oculus Rift geschädigt?


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

    •  /