Abo
  • Services:

Kickstarter: 540.000 für Wasteland 2, 32.000 US-Dollar für Ex-Halo-Macher

Fast 3,34 Millionen US-Dollar hat Double Fine über Kickstarter für sein Adventure bekommen, schon sammeln die nächsten hochkarätigen Projekte Geld ein: Brian Fargo sammelt für Wasteland 2, ein ehemaliger Halo- und Ghost-Recon-Entwickler möchte einen Hardcore-Shooter finanzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork Taktik-Shooter Serellan
Artwork Taktik-Shooter Serellan (Bild: Serellan)

Auf der Game Developers Conference (GDC) 2012 in San Francisco hat ein kurzer Vortrag über Kickstarter zu den am besten besuchten Veranstaltungen gehört. Kein Wunder, spätestens seit dem überwältigen Erfolg der Finanzierung des Tim-Schafer-Projekts Adventure erscheint Crowdfunding als schier unerschöpfliche Geldquelle: Statt der anvisierten 400.000 US-Dollar hat sein Unternehmen Double Fine von über 87.000 Unterstützern rund 3,34 Millionen US-Dollar bekommen.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Ebenfalls ein Erfolg scheint ein Projekt zu werden, das der Branchenveteran Brian Fargo eingereicht hat. Er möchte 900.000 US-Dollar für Wasteland 2 - der Erstling erschien 1988 und gilt als Meilenstein im Genre der postapokalyptischen Rollenspiele und indirekter Vorgänger der Fallout-Serie. Fargo, unter anderem auch Gründer von Interplay und Inxile und einer der Köpfe hinter Klassikern wie The Bard's Tale und Baldur's Gate, hat bislang von über 9.000 Unterstützern über eine halbe Million US-Dollar gesammelt.

Ein anderes, noch etwas kleineres Kickstarter-Projekt hat Christian Allen mit seinem neuen Entwicklerstudio Serellan gestartet. Der erfahrene Designer Allen war früher unter anderem an Halo und Ghost Recon beteiligt, jetzt möchte er 200.000 US-Dollar für einen noch namenlosen Hardcore-Taktikshooter, der sich auf Gefechte in engen Umgebungen konzentriert. Bislang hat er von über 700 Unterstützern über 30.000 US-Dollar erhalten - die Chancen, dass er innerhalb der restlichen 18 Kickstarter-Tage sein Ziel erreicht, stehen also gut.

Nachtrag vom 15. März 2012, 13:55 Uhr

Das Kickstarter-Projekt für Wasteland 2 hat die erforderliche Summe von 900.000 Dollar überschritten. Das rundenbasierte Taktikspiel soll im Herbst 2013 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate bestellen
  3. 899€
  4. 119,90€

karlchen 20. Mär 2012

Sehe ich auch so. Ich hätte lieber ENDLICH NOLF 3 ;-)

derKlaus 14. Mär 2012

Ich denke eher, daß er eine Plattform sucht, bei der er als nicht US-Bürger ein Projekt...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /