Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.

Ein Test von Dirk Kunde veröffentlicht am
Für unseren Tester eine gelungene Mischung aus Sicherheit und Komfort: der Kia EV 6
Für unseren Tester eine gelungene Mischung aus Sicherheit und Komfort: der Kia EV 6 (Bild: Dirk Kunde)

Die Scheiben meines Kia EV 6 sind blickdicht verklebt. Ich fahre das Auto nur nach dem Kamerabild auf dem Display (31,2 cm Diagonale), wahlweise mit Blick von oben oder nach vorne und hinten. Farbige Linien sollen mir helfen abzuschätzen, ob ich an den Hütchen auf dem Rundkurs vorbeikomme. Danach soll ich den Wagen noch ein- und wieder ausparken.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /