KI-basierte Suche: Suchmaschine Xayn läuft auch im Browser

Das Startup Xayn verspricht eine KI-basierte und datenschutzfreundliche Internetsuche. Die Webversion läuft auf Basis von Webassembly.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Suchergebnisse von Xayn lassen sich liken.
Die Suchergebnisse von Xayn lassen sich liken. (Bild: Xayn.com/Screenshot: Golem.de)

Das Berliner Startup Xayn ergänzt seine bislang nur per App nutzbare Suchmaschine um eine Webversion. "Mit Xayn Webbeta können ab sofort auch Desktop-User datenschutzfreundlich das Internet durchsuchen und KI-gestützt personalisierte Content-Vorschläge erhalten", teilte das Unternehmen am 30. August 2021 mit. Dabei konzentriere sich Xayn zunächst auf Chromium-basierte Browser und Firefox.

Stellenmarkt
  1. Manager - E-Commerce (m/f/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Business Analyst IT-Nachfrage (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Köln, Hamburg
Detailsuche

Xayn hatte Anfang Dezember 2020 seine Suchmaschine für Android und iOS vorgestellt. Diese soll den Schutz der Privatsphäre mit dem Bedürfnis nach personalisierten Suchergebnissen in Einklang bringen. Dabei bestimmen die Anwender selbst, welche Ergebnisse relevant sind und somit in ihrem Algorithmus berücksichtigt werden.

Die Funktionen der App übertrug Xayn nun auf die Webversion. Basierend auf früheren Suchanfragen und ihrem Verhalten erhalten Nutzer demnach personalisierte Ergebnisse. Zudem können sie per Mausklick tiefer in ein Thema eintauchen und sich persönliche Sammlungen mit relevanten Inhalten zusammenstellen.

Darüber hinaus sollen Nutzer "einen personalisierten Feed des gesamten Internets" erhalten, "der aus ihren Tinder-ähnlichen Swipes lernt". Die künstliche Intelligenz (KI) der Suchmaschine "trainiert und lernt direkt auf den Geräten der Nutzer, um personalisierte Inhaltsvorschläge und Suchergebnisse zu liefern, ohne persönliche Daten zu sammeln oder zu teilen".

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe
Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dafür verwendet Xayn den Standard Webassembly (Wasm), der Bytecode für die Ausführung von Programmen im Browser definiert. Dazu lädt Xayn die KI-Modelle beim ersten Web-Zugriff in den jeweils genutzten Browser.

Zuletzt hat Xayn in einer Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro an Investorenkapital erhalten. Ein eigentliches Geschäftsmodell hat das Startup aber noch nicht. Derzeit liege der Fokus auf dem Wachstum der Nutzerzahlen, sagte Pressesprecherin Clara Herdeanu auf Anfrage von Golem.de. Bislang seien die App-Versionen 250.000 Mal heruntergeladen worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nudelarm 01. Sep 2021

Als ich zuerst auf die Seite ging, also xayn.com, habe ich viele nichtssagene Texte...

chewbacca0815 01. Sep 2021

+1 ! Völliger Schrott!

Marcus Porcius... 01. Sep 2021

Bei dem Titel war mir schon klar, dass der eigentliche Text mit "Das Berliner Startup...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Samsung Galaxy Book 2 bei Amazon mit 150 Euro Rabatt
     
    Samsung Galaxy Book 2 bei Amazon mit 150 Euro Rabatt

    Bei Amazon lässt sich zurzeit das Samsung Galaxy Book 2 günstig kaufen. Außerdem: weitere Laptops von Samsung und Co. sowie verschiedene Smartphones.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • PS5 bestellbar • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /