Abo
  • IT-Karriere:

Khronos: Vulkan bekommt offizielle API für C++

Das Khronos-Konsortium stellt eine offizielles C++-API für die Grafikschnittstelle Vulkan bereit. Damit sollen übliche C-Fehler vermieden werden. Der Code stammt von zwei Nvidia-Angestellten und könnte den Entwicklern von Spiele-Engines helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vulkan hat breite Unterstützung in der Industrie.
Vulkan hat breite Unterstützung in der Industrie. (Bild: Khronos Group)

Die Low-Level-Grafikschnittstelle Vulkan gilt als plattformübergreifender Nachfolger für OpenGL und wird von vielen Herstellern unterstützt. Das für die Schnittstelle zuständige Industriekonsortium Khronos Group hat Vulkan bisher lediglich über eine C-API bereitgestellt. Mit Vulkan-HPP folgt eine offizielle API für die Programmiersprache C++, woraus sich einige Vorteile für die Nutzer der API ergeben sollen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. JENOPTIK AG, Jena

In der Beschreibung des Codes auf Github heißt es, dass die C++-API die mit C verbundenen üblichen Fehler vermeiden soll, indem bekannte C++-Funktionen verwendet werden. So wird nun eine implizite Initialisierung über Konstruktoren umgesetzt, wofür die Verbünde (structs) Konstruktoren mit einem Standardverhalten bekommen haben.

Ebenso sollen Aufzählungstypen (enums) dank der C++-API über eine Typensicherheit verfügen und die Enums und Bitfeld-Flags lassen sich in Strings umwandeln, was bei der Suche nach Fehlern helfen soll. Darüber hinaus biete die C++-API einige Erweiterungen im Vergleich zu der bisherigen C-API, um die objektorientierte Programmierung mit C++ zu erleichtern.

Erstellt worden ist der Code zu Vulkan-Hpp von zwei Nvidia-Angestellten an dem deutschen Standort des Unternehmens bei Aachen. Nvidia hat das Experiment nun offenbar der Khronos Group übergeben. Möglicherweise hilft die C++-API den Herstellern der aktuellen Spiele-Engines, Vulkan besser zu integrieren: Immerhin sind die Engines meist selbst in C++ geschrieben. Einige Beispielimplementierungen, die Vulkan-Hpp nutzen, stehen ebenfalls bereit. Diese sind Portierungen ihrer C-Pendants.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 0,00€
  3. (-87%) 4,99€
  4. 19,95€

DebugErr 08. Aug 2016

Ich meine mich zu erinnern, dass damals von einer Vielzahl an Entwicklern bei der...

Arkarit 27. Jul 2016

Aber diplomatisch.

RicoBrassers 26. Jul 2016

Und es kommt auch dazu, dass man einige Dinge "selbst" machen muss, was "früher" z.B...

hroessler 25. Jul 2016

damit sind doch bestimmt unions gemeint, und keine structs!!??? greetz hroessler


Folgen Sie uns
       


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /