• IT-Karriere:
  • Services:

Keymission 360: Nikon stellt Actionkamera mit 360-Grad-Aufnahme vor

Lange überließen die klassischen Kamerahersteller Emporkömmlingen wie Gopro das Geschäft um Actionkameras. Doch nun steigt Nikon mit der Keymission 360 in den Markt ein. Die Kamera nimmt 360-Grad-Videos in 4K-Auflösung auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Keymission 360
Keymission 360 (Bild: Nikon)

Paukenschlag auf der CES in Las Vegas: Mit der Keymission 360 steigt Nikon mit einer interessanten Actionkamera in den Markt ein. Das kleine Gerät nimmt Rundumvideos in 4K-Auflösung auf. Die Keymission 360 soll dabei Material vor allem für VR-Brillen liefern, die derzeit vorgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Regierung der Oberpfalz, Regensburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Um die 360-Grad-Aufnahmen aufzuzeichnen, wurden in die Kamera gleich zwei Objektive und Sensoren eingebaut, die Rücken an Rücken liegen. Die Elektronik rechnet die Aufnahmen zu einem 360-Grad-Bild zusammen. Bildstabilisatoren sollen für eine ruhige Aufnahme sorgen. WLAN und Bluetooth sind ebenfalls integriert.

  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
  • Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)
Nikon Keymission 360 (Bild: Nikon)

Die Kamera ist ohne Zusatzgehäuse bis 30 Meter Tiefe wasserdicht und nach Angaben des japanischen Herstellers auch beständig gegenüber Staub, Stößen und Frost.

Nikon will für die Keymission 360 auch diverse Zubehörartikel wie Halterungen und Gehäuse, Fernbedienungen und Taschen anbieten. Die Actionkamera soll noch in diesem Frühjahr erhältlich sein. Einen Preis oder weitere technische Daten nannte der Hersteller noch nicht. Interessant dürfte sein, wie Gopro langfristig auf dieses Angebot reagiert. Eine dedizierte 360-Grad-Videokamera hat der Marktführer bei Actionkameras bisher nicht im Sortiment.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /