• IT-Karriere:
  • Services:

Kerzenlampen: Philips bringt Hue-E14-Lampen auf den Markt

Das Philips-Hue-System soll ab April um E14-Kerzenlampen erweitert werden. LED-Leuchtmittel mit den dünnen Sockeln hatte Philips bisher nicht im Angebot. Zwei Modelle mit unterschiedlichen Funktionen stehen zur Wahl.

Artikel veröffentlicht am ,
Philips Hue E14
Philips Hue E14 (Bild: Philips Hue)

Philips erweitert das Hue-Leuchtsystem um E14-Kerzenlampen. Bisher gab es nur E27-Schraubsockel, was für viele kleinere Lampen nicht passend ist. Es gab zwar teilweise abenteuerliche Adapterlösungen, doch die erhöhten die Einbaumaße, was die Integration in flache Lampen erschwert. Die neuen E14-Modelle soll es ab April 2017 in zwei Varianten geben: als White Ambiance und als White and Color Ambiance.

  • Philips Hue E14 (Bild: Philips)
  • Philips Hue E14 (Bild: Philips)
  • Philips Hue E14 (Bild: Philips)
  • Philips Hue E14 (Bild: Philips)
  • Philips Hue E14 (Bild: Philips)
Philips Hue E14 (Bild: Philips)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen

Die Philips-Hue-Kerzenlampe ersetzt herkömmliche 40-Watt-Lampen mit einen Lichtstrom von bis zu 470 Lumen. Die Farbtemperatur kann zwischen 2.200 Kelvin und 6.500 Kelvin mit einer App eingestellt werden. Das Hue-System ist auch mit Siri und Alexa kompatibel und lässt sich über Sprachbefehle steuern. Dazu ist eine Bridge erforderlich. Auch Lichtschalter werden angeboten, wodurch sich die Lampen auch ohne Basisstation nutzen lassen.

Die White-and-Color-Ambiance-Variante lässt sich sogar auf bis zu 2.000 Kelvin regeln und kann einen von 16 Millionen Farbtönen anzeigen, während die White Ambiance lediglich verschiedene Weißtöne erzeugen kann. Beide Leuchtmittel lassen sich dimmen.

Günstig sind die LED-Leuchtmittel nicht. Philips verlangt 34,95 Euro für die White-Ambiance- beziehungsweise 59,95 Euro für die White-and-Color-Ambiance-Variante. Die Osram Lightify E14 Tunable White kostet etwa 25 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

SJ 21. Mär 2017

Habe soeben 3 Stück vorbestellt. Damit ist meine Wohnung dann smarter als ich :)

Anonymer Nutzer 18. Mär 2017

Ehrlich gesagt? Ja. Und ja ich seh darin auch gar kein Problem. Ich kann dir schon gern...

OldsweathandTW 18. Mär 2017

Ja, 4 Jahre, um zu schauen, ob der Markt das Produkt annimmt, um dann eine Lösung zu...

Cok3.Zer0 18. Mär 2017

Leider maximal nur 470 Lumen. 600 wären passender, vor allem wenn das nur bei weiß so...

Dennis 17. Mär 2017

Hallo zusammen, Unsere Lampen die wir ca. 2014 gekauft haben, nutzen zu 90% die G9...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

      •  /