• IT-Karriere:
  • Services:

Verbesserungen für Devicemapper und Grafik

Änderungen bringt auch der Devicemapper mit: Dessen "verity"-Target überprüft die Integrität von Blockgeräten mit Hilfe kryptografischer Funktionen. Neu hinzugekommen ist hier die Option, die Integrität über die PKCS7-Signatur des Roothash zu testen. Auch "dm-clone" ist als neues Devicemapper-Target hinzugekommen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden

Das erzeugt eine 1-zu-1-Kopie eines existierenden, nur lesbaren Quellgeräts als beschreibbares lokales Zielgerät: Ein virtuelles Blockgerät lässt dabei alle Daten sofort erscheinen und leitet Lese- und Schreibvorgänge weiter. Das soll es ermöglichen, entfernte, nur lesbare Blockgeräte über verschiedene Netzwerkspeicher-Protokolle lokal zu speichern und schnell auf die Daten zuzugreifen.

Wieder viel Grafik-Header von AMD

Laut der Release-Mitteilung von Torvalds machen AMD-Header-Dateien einmal mehr den Hauptteil des aktuellen Release aus. Das sei aber Natur der Sache und sollte von den meisten schlicht ignoriert werden.

Der AMDGPU-Kerneltreiber bringt nun erstmals Support für Navi 12 und 14 mit, allerdings gilt das noch als experimentell und muss deshalb über ein spezielles Flag aktiviert werden. Ersten Support gibt es zudem für AMDs APU mit dem Namen Dali. AMD benennt seine APUs nach bekannten Künstlern, Kernel 5.4 wird zudem Updates für Renoir mitbringen, einer weiteren APU. Neue Kernel-Treiber gibt es nun außerdem für die Arcturus-GPUs von AMD.

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Intel-Grafiktreiberentwickler haben erste Unterstützung für die Gen12-GPUs des Herstellers beigesteuert. Diese wird auch als Xe bezeichnet und soll mit dem Ice-Lake-Nachfolger Tiger-Lake erscheinen. Mit Xe wird Intel wohl auch eigene dedizierte Grafikkarten anbieten. Der freie Nvidia-Treiber Nouveau erkennt nun, wenn PCIe-Kabel nicht angesteckt sind.

Der Code von Linux-Kernel 5.4-rc1 steht zum Testen auf Kernel.org bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kernel: Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /