Kernel: Linux-Patches für AMDs Raven2 und Picasso veröffentlicht

AMDs Linux-Entwickler haben die erste Treiberunterstützung für AMDs Neuauflage der Raven-Ridge-APUs veröffentlicht sowie für deren Nachfolger Picasso. Technisch gibt es offenbar kaum Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die-Shot der Raven Ridge mit Zen- und Vega-Kernen
Die-Shot der Raven Ridge mit Zen- und Vega-Kernen (Bild: AMD)

Seit Anfang dieses Jahres sind die Raven-Ridge-APUs von AMD (Test) verfügbar. Diese kombinieren die Ryzen-CPUs der neuen Zen-Architektur mit einer integrierten Vega-Grafikeinheit. Die bei AMD zuständigen Linux-Grafiktreiberentwickler haben nun erste Patches für die Unterstützung des Raven-Ridge-Nachfolgers Picasso sowie einer neuen Raven-Ridge-APU alias Raven 2 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in für die Konzeption von Datenbanken & Webservices (m/w/d)
    Deutsches Jugendherbergswerk Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V., Detmold
  2. Datenanalyst für den Arzneimittelmarkt (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Die drei genannten APUs von AMD sind sich den Patches zufolge dabei im Aufbau so ähnlich, dass sich das Entwicklerteam dazu entschieden hat, die Unterstützung für Raven Ridge, Raven Ridge 2 und Picasso weitgehend zusammenzuführen. Lediglich in einigen wenigen Details weichen die neuen Generationen von den bekannten Raven Ridge ab.

Zu den Gemeinsamkeiten gehört die Verwendung der neuen Video- sowie Display-Cores, die erstmals mit Raven Ridge von AMD eingeführt wurden. Ebenso wird weiter eine Vega-Grafikeinheit in den kommenden Picasso-APUs verwendet. Die wohl größte einzelne Neuerung von Picasso im Vergleich zu Raven Ridge ist, dass das Power Gating nun teilweise direkt von der Firmware übernommen wird und nicht mehr vom Treiber.

Zusätzlich zu den Kernel-Treibern arbeitet das Team auch an der Userspace-Unterstützung von Picasso. Die dazu notwendigen Arbeiten halten sich jedoch noch sehr in Grenzen. Bei den Raven-Ridge-2-APUs handelt es sich um eine Neuauflage der Raven-Ridge-APUs, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen und vermutlich dank verbesserter Fertigungstechnik auch etwas leistungsfähiger sein sollen. Bei Picasso handelt es sich um die für das kommende Jahr geplanten APUs, die die zweite Generation der Zen-CPU-Architektur nutzen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /