Abo
  • IT-Karriere:

Kernel: Linux-Kernel wird laut Kroah-Hartman immer sicherer

In einem kurzen Videointerview mit der Linux-Foundation spricht Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman über die Probleme der Linux-Community mit Meltdown und Spectre und warum der Kernel trotz einer Vielzahl an gefundenen Bugs aus seiner Perspektive sicherer wird.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin
Greg Kroah-Hartman leitet derzeit die Entwicklung des Hauptzweiges von Linux.
Greg Kroah-Hartman leitet derzeit die Entwicklung des Hauptzweiges von Linux. (Bild: The Linux Foundation/CC-BY 3.0)

Der Journalist Swapnil Bhartiya hat für die Linux-Foundation ein kurzes Videointerview mit Greg Kroah-Hartman geführt, der während der Abwesenheit von Kernel-Chef Linus Torvalds die Leitung der Kernel-Entwicklung übernimmt. Der Kernel-Entwickler bestätigt darin, dass die Sicherheit von Linux ein wichtiges Thema sei. Dies sei es unter anderem, weil "Linux die Welt antreibe". So bewahren immer mehr Leute auf ihren Smartphones sensible Daten auf und wollen nicht, dass Dritte auf diese zugreifen.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Auf die Frage, welche Kernel-Schicht ihn am meisten ärgere, nennt Kroah-Hartman die Meltdown- und Spectre-Bugs. Was die Entwickler daran ärgere, sei, dass sie etwas reparieren müssten, was eigentlich nicht in ihren Zuständigkeitsbereich falle, nämlich die Hardware. Üblicherweise arbeite man im Kernel um die "Blackbox CPU" herum. CPUs würden aber immer mehr Tricks verwenden, um etwa die Leistung zu verbessern. Diese Tricks würden den Entwicklern gelegentlich auf die Füße fallen, der Kernel müsse dann auch um solche Probleme herum arbeiten.

Generell zeigte sich Kroah-Hartman aber überzeugt, dass der Kernel im Laufe der Zeit sicherer werde. Dabei helfe unter anderem die über die Jahre aufgebaute Testinfrastruktur, die verhindern solle, dass Bugs nicht erst auftauchten, wenn ein Kernel-Patch die Öffentlichkeit erreiche. Dass Fuzzing-Werkzeuge wie Googles Syzcaller etliche Fehler im Kernel fänden, sei damit zu erklären, dass die Sicherheitsforscher heute immer tieferliegende Ebenen des Kernels auf Fehler überprüften, die früher nie getestet worden wären. Auf diesen Ebenen gebe es Bugs, die teilweise bereits sehr lange existierten. Es habe bislang nur niemand diesen Code angeschaut.

Kroah-Hartman würde daher nicht sagen, dass die "Welt in Flammen stehe", sondern dass die Entwickler dank ausgefeilter Tests inzwischen einfach sehr gut darin seien, Fehler im Kernel zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...

daydreamer42 09. Okt 2018

... So kenne ich das auch. Und wenn der Desktop nicht so ist wie gewünscht, dann kann...

David64Bit 09. Okt 2018

Eben. Deswegen wäre da etwas mehr aufmerksamkeit - wie unter Windows eben auch...

FreiGeistler 09. Okt 2018

Ähm, Herr Kißling... Die Anzahl gefundener Bugs sagt nichts über die Sicherheit aus. Es...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /