Abo
  • IT-Karriere:

Kernel: GNU Hurd 0.5 veröffentlicht

Rund 16 Jahre nach GNU Hurd 0.2 erscheint der für das GNU-System entwickelte Kernel nun in der Version 0.5. Die neue Version enthält mehr Änderungen, als die Entwickler im Release-Log aufzählen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Version von GNU Hurd nach 16 Jahren
Neue Version von GNU Hurd nach 16 Jahren (Bild: GNU)

GNU Hurd sollte das von Richard Stallman gestartete GNU-Projekt komplettieren, doch es kam anders: Heute wird weitgehend Linux als Kernel mit dem GNU-System eingesetzt, während Hurd noch immer nicht in einer Version 1.0 erschienen ist. Allerdings kann Hurd seit 2011 als Alternative zu Linux in Debian genutzt werden. Zum 30. Geburtstag des GNU-Projekts macht Hurd nun einen großen Versionssprung, von 0.2 auf 0.5.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Zwischen diesen beiden Versionen liegen rund 16 Jahre. Die ersten beiden Versionen, 0.0 und 0.1, erschienen bereits 1996, GNU Hurd 0.2 folgte 1997. Die Entwicklung von Hurd begann aber bereits 1990 und damit früher als die Entwicklung von Linux. Ab 2002 wurde versucht, Hurd auf den Microkernel L4 zu portieren, was aber 2005 eingestellt wurde.

Mikrokernel-Architekturen haben den Vorteil, dass Treiber nicht mit der Priorität und im selben Adressraum wie der Kernel laufen, sondern eher wie normale Benutzerprozesse. Dies ermöglicht theoretisch wesentlich höhere Stabilität, da beispielsweise ein billiger Soundkartentreiber nicht aus Versehen andere Speicherbereiche überschreiben kann - was in den meisten Fällen zu einem Totalabsturz führen würde. Bei einem Mikrokernel wird in einem solchen Fall nur der Soundtreiber beendet oder sogar einfach neu gestartet.

GNU Hurd 0.5 basiert nun auf dem Microkernel GNU Mach 1.4, der ebenfalls zum GNU-Jubiläum veröffentlicht wurde. GNU Mach läuft auf 32-Bit-Systemen mit x86-Prozessoren, an einer 64-Bit-Version wird noch gearbeitet. GNU Mach 1.4 enthält zahlreiche Korrekturen, die sich seit der Version 1.3, die vor rund elf Jahren erschien, angesammelt haben.

GNU Hurd wurde darüber hinaus in vielen grundlegenden Punkten verändert. Dazu zählen der Umstieg von cthreads auf POSIX Threads, die Unterstützung von Thread-Local Storage sowie von großen Dateisystemen auf Basis von ext2fs. Auch wurde pfinet um Unterstützung für IPv6 erweitert, die aus Linux 2.2.14 stammt. Nullauth sorgt dafür, dass sämtliche Authentifizierungs-Credentials fallengelassen werden, bevor ein Programm gestartet wird.

GNU Hurd steht ab sofort unter gnu.org/software/hurd zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Vanger 01. Okt 2013

Ich habe doch nie argumentiert (wenn du das so aufgefasst hast war es zumindest nicht...

regiedie1. 30. Sep 2013

MUHAHA!!

jes77 30. Sep 2013

Nun - die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer günstigen oder auch teuren Soundkarte ein...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

    •  /