Keine Zeit zu sterben: Aktueller James-Bond-Film läuft im Juni bei Sky

Obwohl Amazon durch die MGM-Übernahme die Rechte an allen offiziellen Bond-Filmen hat, läuft der aktuelle Film des britischen Geheimagenten zuerst bei Sky.

Artikel veröffentlicht am ,
Keine Zeit zu sterben läuft am 3. Juni bei Sky.
Keine Zeit zu sterben läuft am 3. Juni bei Sky. (Bild: Ian Gavan/Getty Images for EON Productions, Metro-Goldwyn-Mayer Studios, and Universal Pictures)

Sky hat angekündigt, am 3. Juni 2022 den aktuellen James-Bond-Film Keine Zeit zu sterben alias No Time to Die zu zeigen. Danach wird es den Film auch im Abo von Sky Ticket geben. Auf der Sky-Ticket-Homepage wird seit ein paar Tagen bereits damit geworben, dass er auf Sky laufen wird - bisher aber noch ohne Startdatum.

Stellenmarkt
  1. Systems Engineer Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Software-Entwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik im Bereich Sondermaschinenbau
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
Detailsuche

Offen ist derzeit, ob Keine Zeit zu sterben zunächst exklusiv bei Sky in einem Streamingabo zu sehen sein wird. In Großbritannien wurden Mitte April 2022 alle 25 offiziellen James-Bond-Filme in das Prime-Video-Abo von Amazon aufgenommen.

Mit dabei ist auch der aktuelle Bond-Titel Keine Zeit zu sterben. Bisher hat Amazon für Deutschland keine Ankündigung gemacht, wann die Bond-Filme auch in Deutschland in das Abo von Prime Video aufgenommen werden. Derzeit sind sie in Deutschland in keinem Streamingabo enthalten.

Kommen auch die übrigen Bond-Filme zu Sky?

Im September 2021 gab es in Deutschland für einige Zeit alle offiziellen James-Bond-Filme bei Sky zu sehen. Noch nicht dabei war die neue Produktion Keine Zeit zu sterben, die erst am 30. September 2021 in die Kinos kam. Nachdem die Filme später aus dem Abo von Sky entfernt worden waren, gab es sie in keinem anderen Streamingabo in Deutschland. Unklar ist, ob Sky parallel zu Keine Zeit zu sterben auch die übrigen offiziellen Bond-Filme zeigen wird.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mitte März 2022 wurden die MGM-Filmstudios von Amazon für knapp 8,5 Milliarden US-Dollar übernommen. Zum Filmfundus des Hollywoodstudios gehören die 25 offiziellen James-Bond-Filme der Eon-Produktionsgesellschaft.

In der Vergangenheit gab es zwei James-Bond-Verfilmungen, die nicht von Eon produziert wurden und daher in vielen Standardrollen anders besetzt sind als bei den übrigen Filmen. Sie werden üblicherweise nicht zu den offiziellen James-Bond-Filmen gezählt.

James Bond - Collection 2016 [Blu-ray]

Szenen für Keine Zeit zu sterben wurden neu gedreht

Im Januar 2021 wurde bekannt, dass einige Szenen in Keine Zeit zu sterben neu gedreht werden mussten. Grund dafür war, dass im Film aufgrund etlicher Terminverschiebungen wegen der Coronapandemie eine Reihe technischer Geräte auftauchten, die mittlerweile nicht mehr aktuell waren.

Einige Sponsoren sollen darauf bestanden haben, dass ihre Produkte gegen neue Versionen ausgetauscht werden. Dazu sollten Nokia, der Uhrenhersteller Omega, der Champagner-Produzent Bollinger und Adidas gehören. Bei einigen Szenen reichte es offenbar auch aus, dass sie lediglich bearbeitet und nicht komplett neu gedreht wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ChMu 06. Mai 2022 / Themenstart

Doch, er laeuft im Abo ohne Zusatzkosten. Seit Monaten. Nur in Deutschland nicht. Bei...

Kakiss 06. Mai 2022 / Themenstart

Gerade weil Putin hier wieder Sowjetunion spielen möchte, sind Spionagefilme garkeine...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Agile Softwareentwicklung
Einfach mal so drauflos programmiert?

Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
Von Frank Heckel

Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
Artikel
  1. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  2. Mandrake 2: Laser-Kommunikation im Weltall für moderne Kriegsführung
    Mandrake 2
    Laser-Kommunikation im Weltall für moderne Kriegsführung

    Zwei Satelliten waren beim militärischen Raumfahrt-Projekt Mandrake 2 mit Laserstrahlen verbunden. Die Kommunikation hielt 40 Minuten lang.

  3. Farasis: Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
    Farasis
    Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt

    Der chinesische Konzern Farasis wollte im sachsen-anhaltischen Bitterfeld eine Batteriezellfabrik mit 2.000 Arbeitsplätzen errichten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /