• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Million Euro: Erster Jailbreak für iOS 9 veröffentlicht

Die chinesischen Jailbreak-Experten vom Team Pangu haben den ersten Jailbreak für iOS 9 veröffentlicht. Für die 1-Million-Dollar-Prämie von Zerodium sind sie aber nicht qualifiziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste Jailbreak für iOS 9 ist verfügbar.
Der erste Jailbreak für iOS 9 ist verfügbar. (Bild: Screenshot Golem.de)

Der erste Jailbreak für iOS 9 ist verfügbar. Das chinesische Team Pangu bietet den Jailbreak zum Herunterladen an - er soll mit den Betriebssystem-Versionen 9.0 bis 9.0.2 kompatibel sein. Die Sicherheitsfirma Zerodium hatte eine Prämie in Höhe von einer Million US-Dollar für den ersten Remote-Exploit ausgelobt - doch die strengen Kriterien des Ankaufprogramms erfüllt der jetzt veröffentlichte Jailbreak nicht.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn
  2. Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Denn dieser funktioniert nach Angaben von Zerodium-Chef Chaouki Bekrar nur, wenn das iPhone per USB mit einem Rechner verbunden ist. Deshalb, und weil der Exploit jetzt öffentlich bekannt ist, werde Zerodium den Jailbreak nicht ankaufen. Welche Schwachstellen der jetzt veröffentlichte Jailbreak tatsächlich nutzt, ist bislang nicht bekannt. Nutzer, die den Jailbreak installieren wollen, sollten vorher ihre Daten mit iTunes sichern. Außerdem empfehlen die Jailbreak-Experten von Pangu, die Passcode-Sperre und die "Mein iPhone suchen"-Funktionen des Gerätes zu deaktivieren und den Flugzeugmodus zu aktivieren.

Alle iOS-Geräte, die mit den kompatiblen Betriebssystemversionen laufen, sollen mit dem Jailbreak freizuschalten sein - auch die neu vorgestellten Geräte iPhone 6s, iPhone 6s Plus und das iPad Mini 4. Probleme könnte es nach Angaben der Forscher geben, wenn die Softwareupdates der Geräte "Over the Air" und nicht über iTunes installiert wurden.

Zerodium hatte eine Prämie von 1 Million US-Dollar für den ersten voll funktionsfähigen Jailbreak angeboten, wenn dieser aus der Ferne durchführbar wäre. Der Exploit sollte zudem entweder über Google Chrome oder Apples Safari-Browser oder aber per SMS/MMS eingespielt werden können. Außerdem soll der zu prämierende Exploit alle Sicherheitstechnologien von Apple umgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN850 PCIe 4.0 1TB 189€ (inkl. Direktabzug), Samsung Portable SSD T5 1TB für...
  2. 99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. HP USB-C Dockingstation 2x DisplayPort 1x HDMI 4x USB 3.2 1x USB-C 3.2 für 99,90€, HP...
  4. 63,99€ (Bestpreis)

eMvO 15. Okt 2015

Ich kenne nur einen, der das macht. Stottert sein subventioniertes iPhone über einen...

Flyns 15. Okt 2015

Wenn du schon fragst, hier meine Top Cydia Tweaks Liste (so auf meinem 6er...

Replay 15. Okt 2015

Die Lösung lautet, den JB zu entfernen. Falls möglich. Überhaupt ist es schon arg...

Replay 15. Okt 2015

Die Spielstände kann man doch auf eine Speicherkarte kopieren. Oder nicht? Bisher hatte...

deutscher_michel 15. Okt 2015

..vielleicht hättest du um kurz vor 5 besser ins Bett gehen sollen? :)


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /