• IT-Karriere:
  • Services:

Keine freie Software: Cryengine ist öffentlich auf Github verfügbar

Der Quellcode der Cryengine ist nun auf Github für alle zugänglich. Hersteller Crytek will damit den Spieleentwicklern entgegenkommen. Freie Software ist die Engine aber nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Um die Cryengine zu verwenden, kann diese nun auch über Github bezogen werden.
Um die Cryengine zu verwenden, kann diese nun auch über Github bezogen werden. (Bild: Crytek)

Frühere Veröffentlichungen der Spiele-Engine Cryengine seien bereits mit dem Quellcode ausgeliefert worden, so dass die Nutzer den Code eigenständig verändern konnten. Dank des Versionskontrollsystems Git lassen sich darüber hinaus Veränderungen an einzelnen Dateien leicht nachvollziehen, schreibt David Kaye, der für die Infrastruktur bei Hersteller Crytek verantwortlich ist. Nutzern wird diese Möglichkeit nun über die Code-Hosting-Plattform Github bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. GK Software SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)

Dort findet sich nun bis auf sehr wenige Ausnahmen der gesamte Quellcode der Cryengine. Anders als bei Konkurrenten wie etwa der Unreal Engine steht der Code aber nicht nur Lizenznehmern zur Einsicht bereit, sondern ist in einer öffentlichen Quelle frei zugänglich und damit für jeden Interessierten problemlos einsehbar.

Kollaboration auch ohne freie Software

Zur Verwendung der Cryengine gelten aber weiterhin die Lizenzbedingungen von Crytek, so dass die Spiele-Engine explizit proprietäre Software bleibt und nicht den Bedingungen freier Software entspricht. Der nun geschaffene öffentliche Zugang soll sowohl Crytek als auch der Vielzahl der Nutzer dennoch Vorteile bringen. Kaye schreibt dazu, dass die Verwendung von Github sehr häufig von den Nutzern gefordert worden sei.

Intern verwende Crytek das Versionskontrollsystem Perforce. Die Verwendung von Github und Git vereinfache dagegen aber die Aufnahme von sogenannten Pull Requests, also Beiträgen von externen Nutzern. Die Verfügbarkeit auf Github soll es Nutzern außerdem ermöglichen, trotz eigener Anpassungen leichter der Versionsentwicklung der Cryengine zu folgen, da sich Git durch das Zusammenführen verschiedener Codezweige auszeichne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...
  2. 10,99€
  3. 16,99€

Hotohori 25. Mai 2016

Man muss sich halt in jede Engine erst mal einarbeiten und das kann dauern. Am Anfang...

Hotohori 25. Mai 2016

Wollte schon fragen, aber scheint sich ja absolut gar nichts geändert zu haben. CryTek...

Mithrandir 25. Mai 2016

Vielen Dank für den Hinweis. Mir ging es tatsächlich explizit um die Unreal Engine, weil...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /