Abo
  • Services:
Anzeige
In einem Rechenzentrum von EWE Tel
In einem Rechenzentrum von EWE Tel (Bild: EWE Tel)

Keine Drosselung: EWE führt Gigabit-Produkt für Privatkunden ein

In einem Rechenzentrum von EWE Tel
In einem Rechenzentrum von EWE Tel (Bild: EWE Tel)

EWE nutzt seine FTTH-Zugänge beim Endkunden jetzt richtig. Doch das Gigabit-Produkt kommt zu einem gewissen Preis.

EWE wird Internetzugänge mit einer Datenübertragungsrate von 1 GBit/s auch für Privatkunden bieten. Das gab der regionale Energie- und Telekommunikationsbetreiber am 6. Juni 2017 bekannt. Bisher wurde die Datenübertragungsrate der FTTH-Anschlüsse (Fibre to the Home) von EWE massiv gedrosselt: Mit einem hinterlegten Profil werden die Datenraten auf 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload reduziert.

Anzeige

"Mit der Produkteinführung demonstrieren wir, dass wir nicht nur umfassend und nachhaltig in den Ausbau modernster Infrastruktur investieren, sondern dass unsere Kunden davon auch direkt profitieren können", sagte EWE-Markt-Vorstand Michael Heidkamp.

Ende vergangenes Jahr hatte EWE angekündigt, in den kommenden Jahren über 1,2 Milliarden Euro in den Ausbau von Glasfaser-Hausanschlüssen zu investieren. Nun sei das neue Gigabit-Produkt in rund 100 Städten und Kommunen im Vertriebsgebiet buchbar.

Voraussetzung dafür ist ein FTTH-Anschluss

"Die Voraussetzung dafür ist ein FTTH-Anschluss, keine andere Technologie kann diese Geschwindigkeiten besser ermöglichen", erklärte Sebastian Jurczyk, Geschäftsführer Privatkunden & Kundenservice.

In diesem Jahr treibt EWE den Ausbau von Glasfaserhausanschlüssen in rund 90 Städten und Gemeinden in den Landkreisen Aurich, Cloppenburg, Cuxhaven, Diepholz, Emsland, Grafschaft Bentheim, Harburg, Leer, Oldenburg, Wittmund und Steinfurt sowie in Bremerhaven weiter voran.

Das Gigabit-Produkt kostet monatlich 199,95 Euro und bietet bis zu 200 MBit/s Upload-Bandbreite. Kunden, die das Gigabit-Produkt beauftragen, erhalten den Glasfaser-Hausanschluss ohne weitere Kosten. EWE ist in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg und Ostwestfalen-Lippe tätig.


eye home zur Startseite
ikhaya 28. Jun 2017

Du hattest bei DSL ein begrenztes Frequenspektrum und da man meist mehr herunter als...

Ovaron 06. Jun 2017

welche Übertragungstechnik verwendet EWE? GPON? Direkte Glasfaser? Wer weiß es?

Paule 06. Jun 2017

Man hat bei EWE FTTH nur die Wahl zwischen 50, 100 und 1000 MBit/s. bzw. zwischen...

Kleba 06. Jun 2017

Keine Ahnung, ich kenne die internen Kalkulationen von EWE und den vereinigten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Leipzig
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Kein Wunder, dass das System Bahn hier nicht...

    Aki-San | 06:46

  2. Re: NEUN Platter!

    jo-1 | 06:41

  3. Re: APPLE-TV!

    whitbread | 06:16

  4. Re: Wer braucht das?

    whitbread | 06:10

  5. Re: Ist das wirklich so schwer zu begreifen?

    ktrhn | 05:45


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel