• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Abschottung: Sportkopfhörer mit Knochenleitung

Wer beim Sport im Freien Kopfhörer nutzt, kann sich von der Außenwelt akustisch abschotten, was manchmal gefährlich werden kann, vor allem im Straßenverkehr. Panasonic hat Kopfhörer vorgestellt, die die Ohren frei lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bone Conduction RP-HGS10
Bone Conduction RP-HGS10 (Bild: Panasonic)

Kopfhörer müssen nicht unbedingt auf den Ohren getragen werden, um Ton zu übertragen. Die Kopfhörer Bone Conduction RP-HGS10 von Panasonic werden vielmehr vor den Ohren getragen. Sie nutzen ein akustisch-anatomisches Phänomen, durch das der Schall auch über den Schädelknochen übertragen werden kann. Dabei wird das Mittelohr umgangen und das Schläfenbein in Schwingungen gebracht.

  • Bone Conduction RP-HGS10 (Bild: Panasonic)
  • Bone Conduction RP-HGS10 (Bild: Panasonic)
  • Bone Conduction RP-HGS10 (Bild: Panasonic)
Bone Conduction RP-HGS10 (Bild: Panasonic)
Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main Innenstadt
  2. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart

Die Sportkopfhörer werden mit einem Bügel zusammengehalten, der über den Hinterkopf verläuft. Die Hörmuscheln werden auf die Schläfe gelegt und die Ohren bleiben frei. Das sorgt dafür, dass der Träger Umgebungsgeräusche wahrnehmen kann.

Die Sportkopfhörer wiegen rund 30 Gramm und sind wasserabweisend. Die Kabellänge liegt bei ungefähr 1,6 Metern. Die ungewöhnlichen Kopfhörer besitzen einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Reflektoren sorgen dafür, dass der Träger auch bei Dämmerung oder vor Sonnenaufgang gut gesehen werden kann, wenn er angestrahlt wird.

Die Kopfhörer Bone Conduction RP-HGS10 von Panasonic sollen ab August für rund 70 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 7,99€
  3. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  4. 9,29€

fokka 06. Aug 2014

ja, in ears schließen meiner erfahrung nach generell besser ab, als on ear kopfhörer...

Colorado 06. Aug 2014

Nun da liegst du aber falsch, denn das Trommelfell an sich nimmt erst mal gar nichts...

Dwalinn 06. Aug 2014

Ganz vorsichtig mit sowas, in diesem Land darf man seine Meinung nur Kundtun wenn sie...

NWM 06. Aug 2014

... ... "Laut" is relativ. Die Bone-Earphones benötigen einen extra Verstärker...

Himmerlarschund... 05. Aug 2014

Je nach Ursache (z.B. Mittelohrschwerhörigkeit) kann das auch Vorteile für Schwerhörige...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

      •  /