Abo
  • Services:

Smartwatch: Teure goldene Apple Watch erhält kein WatchOS 5

Beim Einstieg in das Smartwatch-Segment verkaufte Apple auch eine bis zu 18.000 Euro teure goldene Uhr. Die Apple Watch Edition aus echtem Gold erhält nun kein Update mehr auf WatchOS 5.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Edition
Apple Watch Edition (Bild: Apple/ Screenshot:Golem.de)

Die Apple Watch Edition erhält wie die anderen Apple-Smartwatches der ersten Generation kein WatchOS 5 mehr. Das mag bei den einfacheren Modellen aus dem Jahr 2015 akzeptabel sein, doch für Besitzer der Apple Watch Edition aus Gold ist das aufgrund des hohen Preises ärgerlich. Andere Apple-Hardware wird deutlich länger mit Updates versorgt. So läuft iOS 12 noch auf dem iPhone 6, iPhone 5s, iPods ab dem Touch 6 und iPad Minis ab dem Mini 2. Außerdem erhalten alle iPads der Air- und Pro-Reihe das Update. Das iPhone 6 erschien immerhin schon im September 2014.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck

Die Apple Watch Edition aus Gold wurde in unterschiedlichen Ausführungen für bis zu 18.000 Euro verkauft. Ein Erfolg war sie offenbar nicht, da sie schon ein Jahr später wieder aus dem Sortiment genommen wurde. Damals erfüllte sie jedoch ihren Zweck und zog die Aufmerksamkeit auf Apples Smartwatches. Die goldene Apple Watch wurde an Testimonials wie die US-Sängerin Beyoncé oder den Modedesigner Karl Lagerfeld ausgehändigt.

Natürlich funktioniert die Edition nach wie vor, und Apple repariert die Uhr bei Defekten, doch für WatchOS 5 ist sie offenbar zu langsam.

WatchOS läuft auf allen Apple Watches ab Series 1. Die größte Neuerung dürfte die automatische Erkennung von Workouts sein. Dazu kommt ein Walkie-Talkie-Modus, mit dem Nutzer wie mit einem Funkgerät miteinander sprechen können. WatchOS bietet die Funktion Siri Shortcuts, so dass der Nutzer mit selbst angelegten Sprachbefehlen oder passend zu gespeicherten Terminen Aktionen auslösen kann. Siri kann ständig zuhören, der Nutzer muss nur die Hand heben. Interaktive Benachrichtigungen wie bei iOS 12 sind auch in WatchOS 5 verfügbar, ebenso die Gruppierung von Benachrichtigungen. In E-Mail und Messages können dank Webkit-Integration Webseiten angesehen werden, wenn diese einen reinen Text-Modus bieten. Zudem integrierte Apple seine Podcasts-App in WatchOS.

WatchOS ist als Entwickler-Betaversion verfügbar und soll im Herbst 2018 auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

FreiGeistler 07. Jun 2018

Ein Stör?

Lord Gamma 06. Jun 2018

Ja, es ist übertrieben. Es gibt bestimmt manche, die noch den Goldwert dafür zahlen würden.

weezor 06. Jun 2018

Das wollte ich gar nicht speziell auf Android beziehen, aber dort ist die Mehrheit der...

der-don 06. Jun 2018

Naja, nach 3 Jahren von einem "Langfrist-Investment" zu sprechen halte ich noch für...

Vinnie 06. Jun 2018

Wer so eine Uhr sich leisten kann zahlt ja entweder legal 85% Steuern und Abgaben und...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /