Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilfunkstörsender im Einsatz?
Mobilfunkstörsender im Einsatz? (Bild: RTL Now)

Kein Preisvergleich Mobilfunkstörsender bei Elektronikdiscounter im Einsatz?

Ein Verkaufsleiter sagt aus, dass in einer Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender eingesetzt werden, um Kunden am Preisvergleich zu hindern. Eine spezielle Handwerkerkolonne erledige den Einbau verdeckt. Der Media Markt dementiert dies.

Anzeige

Um Kunden einen Preisvergleich am Smartphone unmöglich zu machen, soll eine große Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender einsetzen. Das berichtet der Fernsehsender RTL unter Berufung auf einen Verkaufsleiter, der dazu eine eidesstattliche Versicherung abgegeben habe. Der Name des Marktes wird nicht genannt, es sei eine "Handelskette, die ihre Kunden mit Schnäppchenpreisen lockt". Mit Störsendern lege sein Arbeitgeber die Internetverbindung bewusst lahm, um den Kunden am Preisvergleich zu hindern, so die Aussage.

Der Verkaufsleiter sagte: "Die Werbung ist immer wichtiger geworden für die einzelnen Supermärkte und Ketten. Dementsprechend wird damit geworben, der billigste zu sein. Im Zeitalter der Smartphones und Apps seit rund drei Jahren ist es für jeden möglich, dies zu überprüfen. Und da ist natürlich so eine Geschichte mit einem Störsender eine ganz charmante und einfache Lösung. Die einzelnen Märkte haben da kein Mitspracherecht. Das kommt immer von der Spitze, von der Leitung. Der Marktleiter wusste nie Bescheid."

In einem Laden seien bis zu fünf Störsender in Betrieb.

Eine Handwerkerkolonne habe die Störsender installiert. Die Handwerker hätten vorgegeben, etwas am Kamerasystem zu reparieren. "Die Illegalität war bekannt. Gemacht wird es weiter, das weiß ich ganz sicher."

Mobilfunkstörsender dürfen in Deutschland legal nur mit Zustimmung der Bundesnetzagentur in Betrieb sein. So kommen Störsender in der Justizvollzugsanstalt Offenburg seit Juli 2009 zum Einsatz. Einen entsprechenden Gesetzentwurf musste der Landtag zuvor erst beschließen. Erst nach einer Testphase hatte die Bundesnetzagentur die Zustimmung zum dauerhaften Betrieb der Anlage erteilt.

Eine Sprecherin des Media Markt erklärte Golem.de: "Natürlich nutzen Kunden in unseren Märkten ihre Smartphones für einen Preisvergleich und diesem Preisvergleich stellen wir uns auch. Wir können Ihnen versichern, dass in unseren Märkten keine Störsender installiert sind, die den Mobilfunkempfang stören. Uns ist allerdings bewusst, dass aufgrund baulicher Gegebenheiten in manchen Märkten gegebenenfalls nur ein eingeschränkter Mobilfunkempfang möglich ist."

Nicht jedes Problem bei der Mobilfunkverbindung in einem Gebäude ist ein Beweis für einen Störsender. Ein Experte für Mobilfunk-Repeater erklärte Golem.de: "Gerade bei Media Märkten sind die Gebäude hf-dicht, sie haben Metallfassade und keine Fenster. Aber wenn das nicht der Fall ist, dann ist es merkwürdig." Doch Störsender generieren ein Signal und das lässt sich mit Geräten eindeutig feststellen.


eye home zur Startseite
Sonnenscheinhasser 22. Feb 2015

Respekt. Eineinhalb Jahre nach dem letzten Eintrag noch ein Nachzügler :-)

elknipso 21. Feb 2015

Vor etwa 3 Jahren dürfte das gewesen sein, und das war notgedrungen ein Ladekabel zu...

jayrworthington 27. Aug 2013

Der Punkt liegt auf *deswegen*, wegen eines Störsenders. Wenn wegen Deines "Business...

kendon 26. Aug 2013

ich gebs auf. eine woche noch, dann hast dus geschafft.

0xDEADC0DE 26. Aug 2013

Beispiele? Bei Kabel mag das zutreffen, aber Bose z. B. kostet überall fast gleich viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  4. Deutsche Post DHL Group, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08

  2. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  5. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel