Kein Exklusivdeal: Steam Machines 2014 auch mit AMD-Chips

In einer offiziellen Stellungnahme gibt Valve an, dass die Serienversionen der Steam Machines nicht nur mit Intel- und Nvidia-Chips bestückt werden sollen. Das Unternehmen arbeitet ebenso mit AMD zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Prototyp der Steam Machine nutzt Intel- und Nvidia-Hardware.
Der Prototyp der Steam Machine nutzt Intel- und Nvidia-Hardware. (Bild: Valve)

Wenn die Linux-PCs mit Valves Steam OS im nächsten Jahr in Serie gehen, werden sie auch mit AMD-Bausteinen bestückt sein. Dies teilte Valve Forbes in einer ausführlichen Stellungnahme mit. Zuvor gab es einige Aufregung unter den Nutzern, nachdem die ersten 300 Steam Machines nur mit CPUs von Intel und GPUs von Nvidia bestückt werden sollen.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Das ist aber kein Indiz für einen Exklusivdeal, wie Valve nun sagte: "2014 wird es Steam Machines zu kaufen geben, die mit Grafikhardware von AMD, Nvidia oder Intel bestückt sind." Dass Intel hier ausdrücklich auch als Grafikanbieter genannt wird, ist ein Hinweis auf die Akzeptanz der neuen integrierten GPU-Kerne wie Iris Pro Graphics bei den Spieleentwicklern. Mit allen drei Herstellern arbeitet Valve der Stellungnahme zufolge schon länger zusammen, es ist geplant, das auch fortzusetzen.

Die Erklärung von Valve kam Forbes zufolge nur durch Druck von AMD zustande. Der Nvidia-Konkurrent soll Journalisten, die nach Steam Machines mit Radeons fragten, direkt an Valve verwiesen haben. Das ist nur auf den ersten Blick ungewöhnlich, da nicht ein Unternehmen für das andere sprechen kann - insbesondere, wenn es um dessen Zusammenarbeit mit einem Wettbewerber geht.

Mit der Klarstellung von Valve sind die ersten Steam Machines, die für Entwickler und Tester vorgesehen sind, nicht als Referenzplattform für Steam OS mit einer garantierten Mindestleistung bei der Grafik für Steam Machines zu betrachten. Ob sich Valve zu einer solchen Spezifikation durchringt, die Spielern eine bestimmte Grafikqualität verspricht - wie es bei Konsolen durch die immer gleiche Hardware vorgegeben ist -, lässt sich noch nicht absehen. Die Steam Dev Days, eine Entwicklerkonferenz von Valve Mitte Januar 2014, dürfte darüber Aufschluss geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Unwichtig 11. Okt 2013

Das ist auch nicht das Ziel. Das Ziel ist es, dass die neuen Spiele alle native fuer...

Anonymer Nutzer 10. Okt 2013

laufen unter Linux tatsächlich performanter als unter Windows und mit den OpenSource...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /