Abo
  • Services:

Kein Docsis 3.1: TV-Kabelnetzbetreiber baut direkt Glasfaser bis zum Kunden

Docsis 3.1 wird übersprungen. Ein Kabelnetzbetreiber geht direkt zu Fiber To The Home über, weil man keine halben Sachen machen will.

Artikel veröffentlicht am ,
Altice-Chef Dexter Goei (links) bei der Bekanntgabe der Cablevisions-Übernahme
Altice-Chef Dexter Goei (links) bei der Bekanntgabe der Cablevisions-Übernahme (Bild: Altice USA)

Altice wird den TV-Kabelnetzstandard Docsis 3.1 überspringen und das Koaxialkabel mit Glasfaser ersetzen. Das sagte der Chef der niederländischen Kabelnetzbetreibers Dexter Goei dem Wall Street Journal. "Wir wissen, es wird Anwendungen und Nachfrage für eine höhere Datenrate in zwei, drei, vier oder fünf Jahren geben", erklärte Goei.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Es ergebe keinen Sinn, Zwischenschritte zu machen. Docsis 3.1 könne bestimmte Ziele erreichen, doch Glasfaser sei die überlegene Technologie. Auch 5G-Mobilfunk werde niemals die Leistungsfähigkeit von Glasfaser erreichen.

In den USA hat der Konzern die Netze von Cablevision Systems und Suddenlink Communications übernommen. Altice USA versorgt 4,6 Millionen Haushalte in 20 Bundesstaaten. Altice startet den Ausbau in den USA im kommenden Jahr und will ihn in fünf Jahren abschließen. In anderen Ländern würden Ankündigungen folgen.

Altice, nie gehört?

Altice ist ein niederländischer Netzbetreiber und gehört dem französischen Milliardär Patrick Drahi. In Frankreich besitzt das Unternehmen SFR, das von Vivendi gekauft wurde. Im Juni 2015 erwarb Altice Portugal Telecom.

Bei Glasfaser sind Datenraten von symmetrisch 100 GBit/s und mehr möglich. Um Docsis-3.1-Dienste zu implementieren, müssen Betreiber hauptsächlich das Headend CMTS (Cable Modem Termination System) und das Kabelmodem des Heimnetzwerks ersetzen. Darüber hinaus sind Änderungen am Netzaußenbereich zu erwarten, um Docsis 3.1 vollständig verwenden zu können.

Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei führte vor, dass erste Kabelnetzbetreiber mit der Docsis-3.1-Technik eine Uploadrate von 1,2 GBit/s im Upstream erreichen können. Im Downstream wurden 9,4 GBit/s demonstriert. Doch auch bei Docsis 3.1 müssen sich in einem Netzsegment mehrere Haushalte die Datenrate teilen. Das kann die Geschwindigkeit drastisch beeinflussen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297€ + Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  3. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  4. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

Allandor 01. Dez 2016

verstehe ich auch nicht so recht. Vermutlich geht der schreiber davon aus, das Alice von...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /