Abo
  • Services:

Kein Abschied vom Verbrenner: BMW i8 Roadster kommt

BMW bringt mit dem i8 Roadster eine überarbeitete Version seines Plugin-Hybridsportwagens von 2013 mit abnehmbaren Dach. Auch dieses Auto wird mit zwei Motoren angetrieben, einem vermutlich optimierten Elektro- und einem Verbrennungsmotor. Das i8 Coupé könnte davon auch profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW i8 Roadster
BMW i8 Roadster (Bild: BMW)

BMW baut auch den für Frühjahr 2018 geplanten i8 Roadster wieder als Plugin-Hybrid. Auf ersten, in einem Video veröffentlichten Bildern des i8 Roadster ist zu erkennen, dass das Modell über Flügeltüren, ein Stoffverdeck und die LED-Scheinwerfer des Coupés verfügt. Der Zweisitzer wird vermutlich auf der IAA im Herbst 2017 in Frankfurt gezeigt.

Mehr elektrische Reichweite und mehr Gesamtleistung beim BMW i8

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Laut einem Bericht von Motorauthority sollen parallel zum Marktstart des Roadsters auch beim Coupé einige Neuerungen kommen. Generell wird erwartet, dass Leistung und elektrische Reichweite des i8 erhöht werden.

Nach Einschätzung der Zeitschrift Auto Motor Sport wird der aus dem BMW i3 übernommene Elektromotor im i8 von 2018 statt 131 jetzt 170 PS erreichen. Der bisher 231 PS starke Dreizylinderturbobenziner könnte ebenfalls noch Reserven bieten, so dass die Gesamtleistung auf 400 bis 420 PS gesteuert werden könnte.

  • BMW i8 Roadster (Bild: BMW)
  • BMW i8 Roadster (Bild: BMW)
  • BMW i8 Roadster (Bild: BMW)
  • BMW i8 Roadster (Bild: BMW)
  • BMW i8 Roadster (Bild: BMW)
BMW i8 Roadster (Bild: BMW)

Das BMW i8 Safety Car, das in der zweiten Formel E Saison 2016 fuhr, könnte ein Hinweis auf das Update sein. Das Fahrzeug wurde auf Performance getrimmt und konnte mit der von Qualcomm entwickelten Ladetechnik Halo mit 7,2 Kilowatt induktiv geladen werden. Der Hochvoltspeicher des BMW i8 wurde ebenfalls vergrößert.

Gestensteuerung im BMW i8 denkbar

Im Innenraum der neuen Modellgeneration könnten BMWs Gestensteuerung und mehrere Digitalanzeigen hinzukommen. Auf Aufnahmen von Prototypen ist zu erkennen, dass der Fahrer das Dach des i8 Roadster selbst abnehmen und verstauen muss. Dahinter befinden sich eine vertikale hintere Windschutzscheibe und zwei Streben, die den Motorraum flankieren. Beim Roadster handelt es sich um einen Zweisitzer, die hinteren Sitznischen des Coupé entfallen.

Elektrische Version des i8 lässt auf sich warten

Seit langem gibt es Berichte, dass BMW auch eine rein elektrische Version des i8 plane. Doch daraus ist bisher nichts geworden. Der BMW i8 war der erste Plugin-Hybrid des Herstellers und wurde 2013 vorgestellt. Als Stromspeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der im Mitteltunnel untergebracht ist. Dieser ist flüssigkeitsgekühlt und hat beim Coupé eine Kapazität von 5 kWh. Der aktuelle i8 kann an einer herkömmlichen Steckdose in etwa 2,5 Stunden auf 80 Prozent geladen werden. Wer BMWs Wallbox verwendet, soll nur zwei Stunden benötigen. Außerdem wird der Akku beim Bremsen geladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.299,00€

bonum 07. Jul 2017

...das niemand braucht.... bmw: quo vadis ?

chewbacca0815 07. Jul 2017

Weniger aber leider auch nicht. Die Politk hat irgendwelche Fantasiewerte gesetzt, die...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /