KDE SC 4.11: Details zum Release Plan

Jos Poortvliet hat nochmals klargestellt, wie der Release Plan für die nächsten Versionen von KDE SC 4.11 aussehen wird. Demnach ist der Code für die Plasma Workspaces ab sofort eingefroren. In den Applikationen werden hingegen noch Änderungen angenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC 4.11: Details zum Release Plan
(Bild: KDE)

Seit der Veröffentlichung von KDE SC 4.11 vor wenigen Tagen befindet sich die Softwaresammlung in folgendem Zustand: Der Code der KDE-Bibliotheken ist schon seit Version 4.9 eingefroren. Die Entwickler arbeiten bereits an deren Nachfolgeversion 5.0 auf Basis von Qt5. Aller Voraussicht nach soll eine erste Vorabversion im Dezember 2013 erscheinen. Läuft alles gut, soll die finale Version in der ersten Hälfte des Jahres 2014 erscheinen. Pakete für Entwickler stehen bereits für Kubuntu bereit. Dort fehlen aber noch viele Funktionen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Consultant IT Vendor Management Application Development & Maintenance (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt
Detailsuche

Der Code für die KDE-Workspaces wurde mit der Veröffentlichung von KDE SC 4.11 eingefroren. Ab sofort arbeiten die Entwickler an Version 2.0, die auf der neuen Version der KDE-Bibliotheken beruht. Insgesamt sollen die aktuellen Plasma Workspaces noch mindestens zwei weitere Jahre gepflegt werden. Für die KDE-Applikationen werden Änderungen hingegen noch für mindestens zwei weitere Versionen der 4er-Reihe akzeptiert.

Künftig würden nicht mehr alle Komponenten der KDE SC gleichzeitig veröffentlicht, sagte Poortvliet, der sich um das Marketing und die Pressearbeit des KDE-Projekts kümmert. Sie würden künftig unabhängig voneinander entwickelt, da sie auch unterschiedliche Benutzergruppen beträfen. Während die Applikationen und die Bibliotheken auf unterschiedlichen Betriebssystemen und Plattformen liefen, seien die Workspaces eher für den Einsatz unter Linux und unixoiden Betriebssystemen gedacht.

Die Modularisierung der KDE SC wurde bereits 2011 beschlossen und auf dem Desktop Summit 2011 in Berlin präsentiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  2. Android Automotive OS: Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein
    Android Automotive OS
    Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein

    Renault ist Vivaldis erster Automotive-Partner. Der Browser läuft unter Android Automotive OS und soll in den Megane E-Tech Electric eingebaut werden.

  3. Total Commander für Android: Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang
    Total Commander für Android
    Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang

    Der Anbieter des beliebten Dateimanagers Total Commander musste eine grundlegende Funktion aus der Android-App entfernen. Nutzer erhalten eine Lösung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /