• IT-Karriere:
  • Services:

KDE Plasma Active: Dateibrowser auf Nepomuk-Basis

Plasma Active 3 soll einen neuartigen Dateibrowser auf Basis von Nepomuk und QML erhalten. Die Anwendung soll ein zentrales Element in Plasma Active werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dateibrowser von Plasma Active 3 auf dem WeTab
Der Dateibrowser von Plasma Active 3 auf dem WeTab (Bild: Marco Martin/CC-BY 3.0)

Der Entwickler Marco Martin stellt in seinem Blog ein zentrales Element von Plasma Active 3 vor: eine Art Dateibrowser für die Tabletoberfläche des KDE-Projekts. Dieser nutzt zu großen Teilen das Nepomuk-Framework und funktioniert deshalb nicht wie herkömmliche Anwendungen zum Organisieren von Dateien.

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die auf dem Tablet gespeicherten Dateien lassen sich nach Typen oder nach dem Erstellungsdatum sortieren. Die Dateien können über Multi-Touch-Gesten ausgewählt und dann auch getaggt werden. Ein Dateibetrachter zum Beispiel für Bilder ist ebenfalls integriert.

Martin nennt die Anwendung in seinem Blogposting "Resource browser" und schreibt, die Anwendung solle das zentrale Element werden, um Dinge in Plasma Active zu manipulieren. Da das Programm Nepomuk nutzt, ist unter anderem vorstellbar, dass es künftig Zugriff auf die Kontaktdaten und weitere Informationen erhält. Die Oberfläche der Anwendung nutzt die Bibliothek QML-Components und ist entsprechend in QML geschrieben.

Plasma Active 3 soll nach derzeitigen Plänen Ende August 2012 veröffentlicht werden und auf KDE SC 4.9 basieren, das kurz vorher erscheinen soll. Bis dahin wird das Vivaldi-Tablet wahrscheinlich bereits bei den ersten Käufern eingetroffen sein, obwohl die Auslieferung zuletzt verschoben wurde. Vivaldi wird das erste Gerät sein, das mit Plasma Active gekauft werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...

elgooG 19. Apr 2012

Ja, das Projekt ist interessant und ich bin immer mehr und mehr gespannt, was...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /