Abo
  • Services:
Anzeige
KDE Plasma 5.3 zeigt detailliert Energieinformationen.
KDE Plasma 5.3 zeigt detailliert Energieinformationen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Wayland, weitere Kleinigkeiten und Ports

Anzeige

Stetig verbessert wird in Plasma 5 auch die Unterstützung für den X11-Ersatz Wayland. So kann die Fensterverwaltung Kwin nun einen eingenisteten XWayland-Server starten, das heißt einen zweiten Server zur Anzeige in der bereits laufenden Sitzung. XWayland dient als Brückentechnologie zwischen der alten und neuen Grafikarchitektur unter Linux.

Ebenso kann nun auch Kwin selbst als eingenistete Anwendung laufen. Zudem kann Kwin direkt auf einem Framebuffer-Gerät gestartet werden. Ein Backend, das die Kernel-Mode-Settings nutzt und damit OpenGL, ist für die kommende Plasma-Version vorgesehen. Dann soll Kwin auch Wayland-Clients verwalten können. Informationen zum Testen finden sich im KDE-Wiki.

Nützlicher Kleinkram

Trotz aller Bemühungen fehlen dem neuen Plasma-Desktop noch einige Funktionen im Vergleich zu der alten 4er-Reihe. Um diese Lücke weiter zu schließen, gibt es nun ein neues Bluetooth-Applet sowie ein Konfigurationsmodul für Touchpads. Auf die neue Technik portiert wurden darüber hinaus das Comic-Widget und das Plasmoid zur Systemlastanzeige. Statt die Steuerelemente für die Widgets beim Darüberfahren mit der Maus anzuzeigen, lassen sich diese nun auch per Klick-und-Halten aufrufen.

In dem alternativen Anwendungsmenü werden zuletzt genutzte Anwendungen und Dokumente nun mittels der Aktivitäten angezeigt. Auch wenn Plasma-Nutzer das Aktivitäten-Konzept nicht verwenden, greifen verschiedene Ressourcen häufiger zumindest auf die vorhandene Standard-Aktivität zu. Eine Erklärung dazu bietet der Entwickler Eike Hein in seinem Blog.

Fazit

Die mittlerweile vierte Veröffentlichung von Plasma 5 sorgt insbesondere mit den Änderungen an der Energieverwaltung für eine Desktop-Umgebung, die sich so verhält, wie es von einer aktuellen Oberfläche zu erwarten ist. Hilfreich für die Arbeit sind auch die andauernden Anstrengungen bei den Portierungen der Widgets.

Bisher unentschlossene Nutzer können sich nun ohne größere Probleme mit der neuen KDE-Oberfläche vertraut machen - wenn auch nur testweise - und einen Wechsel in Betracht ziehen. Kubuntu hat dies vergangene Woche mit 15.04 alias Vivid Vervet bereits vollzogen. Weitere Distributionen sollten im Laufe des Jahres folgen. Viele stellen Plasma 5 inzwischen in gesonderten Repositories zur Verfügung.

Vermutlich weil greifbare Resultate fehlen, wird Canonical manchmal vorgeworfen, dass der konvergente Linux-Desktop nichts weiter als eine PR-Kampagne sei. Das KDE-Team beweist mit dem Plasma Mediacenter aber, dass dies technisch kein Problem ist. Allerdings folgen die Entwickler offenbar dem Credo Release Early, Release Often, weswegen die zweite Plasma-Oberfläche derzeit noch nicht produktiv genutzt werden kann, sondern höchstens als Spielwiese dient.

Plasma 5.3 steht im Quellcode zum Download bereit. Das Projekt-Wiki listet Paketquellen für Distributionen sowie verfügbare Live-Abbilder mit dem Desktop.

 Vorschau auf das Mediacenter

eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 29. Apr 2015

Ändert alles nichts an dem Umstand, dass es beim Artwork größere Ähnlichkeiten zu...

Seitan-Sushi-Fan 29. Apr 2015

Typische Einleitung für so einen Beitrag: Sich als enttäuschter Fan darstellen, damit...

Wander 29. Apr 2015

Es geht hier nicht darum wie die Cover dargestellt werden sondern das allgemeine...

cibo 29. Apr 2015

Danke für die Info!

Seitan-Sushi-Fan 28. Apr 2015

Im Forum werden viele Ideen und Mockups gepostet, bloß wenn keiner der Designer sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Jobware Personalberatung, Raum Bielefeld
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  2. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  3. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  4. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  5. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  6. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  7. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  8. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  9. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  10. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  3. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Blödes Topic von Golem

    Bonita.M | 11:27

  2. Re: Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 11:26

  3. Re: "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    Akiba | 11:25

  4. nicht zu fassen ...

    atarixle | 11:22

  5. Uns gefällt, dass Lego bei Boost nicht nur die...

    Lagganmhouillin | 11:22


  1. 11:28

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:39

  5. 10:30

  6. 09:44

  7. 09:11

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel