KDE: Fehler in Kmail ermöglicht Man-in-the-Middle-Angriffe

Im Code des POP3-Kioslaves in KDEs E-Mail-Anwendung Kmail beziehungsweise in Kdelibs ist ein Fehler, durch den ungültige Zertifikate ohne Abfrage akzeptiert werden. Angreifer könnten sich so in den verschlüsselten E-Mail-Verkehr einklinken.

Artikel veröffentlicht am ,
Der POP3-Kioslave verarbeitet ungefragt auch ungültige Zertifikate.
Der POP3-Kioslave verarbeitet ungefragt auch ungültige Zertifikate. (Bild: KDE/Screenshot: Golem.de)

Wer Kmail samt Kdelibs bis Version 4.13.2 nutzt, kann Opfer eines Man-in-the-Middle-Angriffs werden (CVE-2014-3494). Der für den Zugriff auf die verschiedenen Protokolle zuständige Kioslave akzeptiert bei POP3-Verbindungen auch unbekannte Zertifikate ohne Abfrage. Benutzern wird empfohlen, umgehend Version 4.13.3 der betroffenen Bibliothek einzuspielen. Einen Workaround gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Herdecke
  2. IT- Projektmanager (w/m/d) digitale Medizin - eHealth
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Angreifer könnten dem Betroffenen durch den Fehler ein Zertifikat unterschieben und so dessen E-Mail-Verkehr abgreifen, etwa auch Zugangsdaten, E-Mails oder andere persönliche Informationen. Der Kioslave initiiert keine Abfrage beim Nutzer, wenn er ein ungültiges Zertifikat verarbeitet. Zudem wird ein solches Zertifikat automatisch akzeptiert.

Betroffen sind alle Versionen der KDE-Bibliothek Kdelibs von Version 4.10.95 bis 4.13.2. Die Entwickler haben inzwischen ein Patch bereitgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /