• IT-Karriere:
  • Services:

KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau

Mit der aktuellen Version 5.4 kann der Plasma-Desktop von KDE in einer Wayland-Sitzung getestet werden. Noch ist dies aber nur eine technische Vorschau. Zudem gibt es einen neuen Launcher, eine Vielzahl neuer Icons und viele weitere kleine Designarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE Plasma 5.4 ist erschienen.
KDE Plasma 5.4 ist erschienen. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Mit dem nun veröffentlichten Plasma 5.4 ist der Wayland-Code so weit fortgeschrittenen, dass er als technische Vorschau getestet werden kann. Erst vor rund zwei Monaten präsentierten die KDE-Entwickler eine vollständige Sitzung der Plasmashell unter Wayland.

  • Werkzeug zum Skalieren bei sehr hohen Auflösungen (Bild: Screenshot, Golem.de)
  • Ein Teil der etwa 1400 neuen Icons (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Das die neue Lautstärkeregelung (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Der neue Vollbild-Launcher (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Krunner mit Verlauf (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
Ein Teil der etwa 1400 neuen Icons (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
Inhalt:
  1. KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau
  2. Weitere Ports aus 4er-Serie

Für den täglichen Einsatz des designierten X11-Nachfolgers ist der Plasma-Desktop derzeit wohl aber noch nicht geeignet: So wird in der Ankündigung explizit auf noch fehlende Funktionen hingewiesen. Begründet wird dies vor allem damit, dass der bisherige Funktionsumfang für Plasma Mobile entstanden sei und die Arbeiten am Desktop zunächst keine Priorität genossen hätten.

Ausprobiert werden kann die Wayland-Sitzung bisher nur mit freien Grafiktreibern. Doch auch in einem kurzen Versuch mit einem Haswell-Chip und einer HD 4400 Grafikeinheit bekamen wir Darstellungsprobleme der Oberfläche, darüber hinaus traten Fehler mit dem Treiber auf. Einen Zeitplan, wann Plasma auch unter Wayland voll unterstützt werden soll, gibt es noch nicht.

Viele große und kleine Designfortschritte

Das mit Plasma 5 umgesetzte neue Designschema mit dem Namen Breeze ist in der aktuellen Version deutlich ausgebaut worden. So hat das Team etwa 1400 neue Symbolbilder erstellt, die außerdem nicht nur auf KDE-Anwendungen beschränkt sind. So sollen sich die Breeze-Icons nun auch in Firefox, Inkscape oder Libreoffice für ein einheitliches Aussehen nutzen lassen.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Bad Oeynhausen

Die neue Lautstärkeregelung greift direkt auf Pulseaudio zu und verwendet zur Steuerung ein Applet, das dem halbtransparenten Stil der anderen Elemente in der Kontrollleiste folgt. Als alternatives Startmenü für die Anwendungen kann ein Launcher genutzt werden, der sich als Vollbild über den Desktop legt und komplett mit der Tastatur gesteuert werden können soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Weitere Ports aus 4er-Serie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 37,49€
  3. 4,65€
  4. 4,32€

Wahrheitssager 26. Aug 2015

Ja da hast du recht. Aber ob hier Fuse ala gvfs eine Lösung ist ? Alle Ansätze dies...

haiko 26. Aug 2015

Haja geht ja auch gar nicht wenn der Desktop bunt und farbenfroh ist. Dann passt er...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2015

Also ich kann da beim besten Willen kein braun erkennen. Im Grau ist bei manchen stellen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /