Abo
  • IT-Karriere:

KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau

Mit der aktuellen Version 5.4 kann der Plasma-Desktop von KDE in einer Wayland-Sitzung getestet werden. Noch ist dies aber nur eine technische Vorschau. Zudem gibt es einen neuen Launcher, eine Vielzahl neuer Icons und viele weitere kleine Designarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE Plasma 5.4 ist erschienen.
KDE Plasma 5.4 ist erschienen. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Mit dem nun veröffentlichten Plasma 5.4 ist der Wayland-Code so weit fortgeschrittenen, dass er als technische Vorschau getestet werden kann. Erst vor rund zwei Monaten präsentierten die KDE-Entwickler eine vollständige Sitzung der Plasmashell unter Wayland.

  • Werkzeug zum Skalieren bei sehr hohen Auflösungen (Bild: Screenshot, Golem.de)
  • Ein Teil der etwa 1400 neuen Icons (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Das die neue Lautstärkeregelung (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Der neue Vollbild-Launcher (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Krunner mit Verlauf (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
Ein Teil der etwa 1400 neuen Icons (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
Inhalt:
  1. KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau
  2. Weitere Ports aus 4er-Serie

Für den täglichen Einsatz des designierten X11-Nachfolgers ist der Plasma-Desktop derzeit wohl aber noch nicht geeignet: So wird in der Ankündigung explizit auf noch fehlende Funktionen hingewiesen. Begründet wird dies vor allem damit, dass der bisherige Funktionsumfang für Plasma Mobile entstanden sei und die Arbeiten am Desktop zunächst keine Priorität genossen hätten.

Ausprobiert werden kann die Wayland-Sitzung bisher nur mit freien Grafiktreibern. Doch auch in einem kurzen Versuch mit einem Haswell-Chip und einer HD 4400 Grafikeinheit bekamen wir Darstellungsprobleme der Oberfläche, darüber hinaus traten Fehler mit dem Treiber auf. Einen Zeitplan, wann Plasma auch unter Wayland voll unterstützt werden soll, gibt es noch nicht.

Viele große und kleine Designfortschritte

Das mit Plasma 5 umgesetzte neue Designschema mit dem Namen Breeze ist in der aktuellen Version deutlich ausgebaut worden. So hat das Team etwa 1400 neue Symbolbilder erstellt, die außerdem nicht nur auf KDE-Anwendungen beschränkt sind. So sollen sich die Breeze-Icons nun auch in Firefox, Inkscape oder Libreoffice für ein einheitliches Aussehen nutzen lassen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Die neue Lautstärkeregelung greift direkt auf Pulseaudio zu und verwendet zur Steuerung ein Applet, das dem halbtransparenten Stil der anderen Elemente in der Kontrollleiste folgt. Als alternatives Startmenü für die Anwendungen kann ein Launcher genutzt werden, der sich als Vollbild über den Desktop legt und komplett mit der Tastatur gesteuert werden können soll.

Weitere Ports aus 4er-Serie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

Wahrheitssager 26. Aug 2015

Ja da hast du recht. Aber ob hier Fuse ala gvfs eine Lösung ist ? Alle Ansätze dies...

haiko 26. Aug 2015

Haja geht ja auch gar nicht wenn der Desktop bunt und farbenfroh ist. Dann passt er...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2015

Also ich kann da beim besten Willen kein braun erkennen. Im Grau ist bei manchen stellen...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

      •  /