Abo
  • Services:
Anzeige
KDE Plasma 5.4 ist erschienen.
KDE Plasma 5.4 ist erschienen. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Weitere Ports aus 4er-Serie

Anzeige

Das für Plasma 5 notwendige Neuschreiben fast aller Teile des Desktops führt weiterhin dazu, dass viele Funktionen der 4er-Reihe nach und nach für die neue Oberfläche reimplementiert werden. Dazu gehört etwa der Verlauf der Suchanfragen in Krunner, welcher nun wieder verwendet werden kann.

Wird das Plasmoid zur Ordneransicht in eine Kontrollleiste verschoben, zeigt diese nun wie früher eine Liste der Inhalte statt der Kachelansicht. Das Fallenlassen eines Ordners auf den Desktop mit Drag-n-Drop erzeugt nun wieder eine Ordneransicht. Im Kalender-Widget lassen zudem wie zuvor die Kalenderwochen anzeigen.

Nützliche Kleinigkeiten

Zu den Neuerungen in Plasma 5.4 zählen einige eher unscheinbare Änderungen, die für Nutzer dennoch sehr nützlich sein sollten. So lässt sich die Anzeige von Anwendungen und ihrer Menüs auf Geräten mit sehr hohen Auflösungen nun über eine GUI skalieren.

In das Standardanwendungsmenü, das auch Kicker genannt wird, lassen sich neben App-Startern auch andere Objekte als Favoriten hinterlegen, etwa bestimmte Dokumente oder auch Chat-Kontakte des Telepathy-Frameworks. Hinzugekommen sind außerdem ein Widget, um Inhalte wie Texte und Bilder schnell mit Freunden zu teilen, eine neue Benutzerverwaltung sowie ein Werkzeug zum Kalibrieren des Monitors.

Gleichen sich das Passwort des Nutzer und das des Passwortspeichers, kann letzterer ähnlich wie beim Gnome über ein PAM automatisch entsperrt werden. Den Entwicklern zufolge soll sich darüber hinaus die Belastung des Arbeitsspeichers durch die Plasma-Oberfläche deutlich verringert haben.

Verfügbarkeit

Vergangene Woche erschien nach zwei Jahren Pflege die letzte Veröffentlichung von Plasma 4 durch KDE. Der alte Desktop wird damit nur noch durch Distributionen mit Langzeitunterstützung wie Kubuntu 14.04 oder Debian weitergepflegt. Entsprechend ist zu erwarten, dass Plasma 5.4 mit den noch für dieses Jahr geplanten Veröffentlichungen von Fedora, Kubuntu und Opensuse erscheinen wird.

Für verschiedene Distributionen sollten in Kürze Pakete bereitstehen. Quellcode zum Bauen des Desktops steht ebenso zur Verfügung.

 KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau

eye home zur Startseite
Wahrheitssager 26. Aug 2015

Ja da hast du recht. Aber ob hier Fuse ala gvfs eine Lösung ist ? Alle Ansätze dies...

haiko 26. Aug 2015

Haja geht ja auch gar nicht wenn der Desktop bunt und farbenfroh ist. Dann passt er...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2015

Also ich kann da beim besten Willen kein braun erkennen. Im Grau ist bei manchen stellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  2. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  3. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  4. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  5. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel