• IT-Karriere:
  • Services:

KDE-Browser: Rekonq 1.0 kommt mit verbesserten Funktionsseiten

Für die Version 1.0 des KDE-basierten Browsers Rekonq planen die Entwickler eine nutzerfreundlichere Optik und bessere Sync-Funktionen. Diese können in einer Technikvorschau getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Rekonq 1.0 ist als Vorschau verfügar.
Rekonq 1.0 ist als Vorschau verfügar. (Bild: Rekonq/Screenshot: Golem.de)

Der Entwickler Andrea Diamantini gibt in seinem Blog einen Ausblick auf die neuen Funktionen des KDE-Browsers Rekonq 1.0. So wurden etwa die verschiedenen Fenster der Anwendung überarbeitet und die Anzeige der Lesezeichen komplett neu gestaltet.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Die Favoriten können per Drag-and-Drop sortiert werden, der Verlauf zeigt standardmäßig nur die beiden vergangenen Tage an. Zudem sucht Rekonq nach der Standardsuchmaschine. Ist diese nicht festgelegt, wird der Nutzer aufgefordert, eine zu bestimmen.

Der freie Browser kann außerdem die Informationen der Lesezeichen über das Nepomuk-Framework speichern und sie so anderen Anwendungen zur Verfügung stellen. Die Lesezeichen können außerdem über die Dienste von Google oder Opera synchronisiert werden.

Neben neuen Einstellungen in den Abschnitten Privatsphäre und Erweitert verfügt der Browser nun auch über ein verbessertes Adblock-Widget.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Quellcode von Rekonq 0.9.80 steht zum Download über Sourceforge bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 34,49€

Seitan-Sushi-Fan 15. Jun 2012

Wäre das ein Fork von Konqueror oder ein neuer Name, würde das ja wohl im Artikel...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /