KB5006670: Windows-10-Update macht Netzwerkdrucker unbenutzbar

Nach dem aktuellen Windows-10-Update funktioniert das Drucken im Netzwerk teils nicht mehr. Schuld daran ist das Update selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Der aktuelle Windows-10-Patch bereitet einmal mehr Druckerprobleme.
Der aktuelle Windows-10-Patch bereitet einmal mehr Druckerprobleme. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Microsoft hat den neuen Patch KB5006670 für Windows 10 veröffentlicht. Allerdings verursacht das Update einmal mehr Probleme mit Druckern. User und Admins berichten davon, dass sie nicht mehr über das Netzwerk drucken können, nachdem sie das Paket installiert haben. Das berichtet die Community des Magazins Bleepingcomputer.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  2. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh
Detailsuche

Statt über das Netzwerk drucken zu können, werde demnach der Fehler 0x00000709 "Element nicht gefunden" ausgegeben und das Ausdrucken schlägt fehl. Der Fehler tritt wohl vornehmlich dann auf, wenn ein dedizierter Server im Netzwerk für die Verwaltung von Druckern eingerichtet ist. Das kann etwa ein Windows-Client mit lokal angeschlossenen Geräten sein, der die Drucker in der Domain oder Arbeitsgruppe sichtbar und nutzbar macht.

Admins bauen Scripts für Problemlösung

Bisher hat sich Microsoft dazu noch nicht offiziell geäußert. Allerdings kann der Patch manuell zurückgespielt werden. Dadurch wird der Bug behoben und Drucker sind wieder einsatzbereit. Das kostet natürlich Zeit und Ressourcen und ärgert entsprechend viele User im Forumthread auf Bleepingcomputer. Dabei reicht es wohl nicht, das Update nur auf dem Printserver zurückzuspielen. Es müssen wohl auch darauf zugreifende Clients angeschaut und bei Bedarf angepasst werden.

Zwei Admins haben auch ein Script veröffentlicht, mit dem der Fehler wohl behoben werden kann. Das ist dann hilfreich, wenn das Rückspielen von Updates zeitlich oder aus anderen Gründen nicht sinnvoll ist. Das Script tauscht im Prinzip zwei Dateien mit älteren Versionen aus (win32spl.dll und spoolsv.exe) und startet den Druckerspooler auf der Maschine neu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce RTX 3000 (Ampere)
Nvidia macht Founder's Editions teurer

Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
Artikel
  1. IBM E10180-Server: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM E10180-Server
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /